Auch Der-Touristik sagt Reisen bis 29. März ab.


17 Mrz 2020 [18:11h]     Bookmark and Share


Auch Der-Touristik sagt Reisen bis 29. März ab.

Auch Der-Touristik sagt Reisen bis 29. März ab.



Köln – Die Der-Touristik Deutschland wird bis 29. März 2020 keine Reisen mehr durchführen. Damit reagiert endlich auch dieser Reiseveranstalter auf die aktuelle und nun als weltweit ausgerufene Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Das AA hatte erklärt: “Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland wird derzeit gewarnt.” Diese behördliche, bindende Vorgabe dient der Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus.

Alle bei der DER Touristik gebuchten Reisen mit dem Reisezeitraum bis einschließlich 29. März 2020 werden abgesagt. Der-Touristik-Gäste, deren Reisen von dieser Absage betroffen sind werden vom Reiseveranstalter aktiv informiert.

Rückholaktion für Reisegäste aus den Destinationen

Durch den behördlichen Schritt einer offiziellen Reisewarnung ändert sich die Rechtslage für Kunden von Reiseveranstaltern. Stornierungen werden für die Kunden einfacher. Die Der-Touristik holt die bereits verreisten Gäste aktuell auch zurück.

“Das Auswärtige Amt geht derzeit davon aus, dass mit weiteren Einschränkungen im Reiseverkehr und im öffentlichen Leben vieler Länder zu rechnen ist. Das Risiko, dass Urlauber ihre Rückreise deswegen nicht mehr antreten können sei in vielen Ländern daher hoch.” zitiert die Der-Touristik die Behörde anlässlich der nun anstehenden Reisestornierungen.

Für deutsche Gäste, die derzeit aufgrund fehlender Flugangebote nicht mehr aus ihrem Urlaubsgebiet ausreisen können, bereitet der Veranstalter zusammen mit dem Auswärtigen Amt, den deutschen Fluggesellschaften und dem Deutschen Reiseverband (DRV) eine abgestimmte Rückholung vor. Die betroffenen Reisegäste werden durch die Reiseleiter vor Ort und Betreuungseinheiten über veränderte Rückflugzeiten informiert.

Zur weiteren Entwicklung der Lage rund um das Corona-Virus steht der Reiseveranstalter, der die Marken Dertour, Its, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen, Adac-Reisen und Travelix sowie Kuoni und Helvetic Tours in der Schweiz, Exim Tours und Kartago Tours in Osteuropa, Apollo in Skandinavien sowie Kuoni in Großbritannien und Frankreich anbietet, mit den Behörden in Kontakt . Die Empfehlungen vom Robert-Koch-Institut, der Weltgesundheitsorganisation und dem Auswärtigem Amt wird Folge geleistet..







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*