Datenschutz

Datenschutz

So verarbeiten wir Ihre Daten – Informationen zur Rechtsgrundlage 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Personenbezogene Daten werden von uns zur Erfüllung vertraglicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Dies umfasst insbesondere:

  • Weiterleitung Ihrer Buchungswünsche an Partnerunternehmen (Partnerschulen, Unterkunftsgeber, Touroperator, sonstige Leistungsträger gem. Buchung)
  • Erstellen Ihrer Kursbestätigung(en)
  • Zusendung der Kursbestätigungen
  • Bereitstellung von kursbezogenen von Ihnen gebuchten Leistungen und von kursbezogenen Informationen, wie zum Beispiel Abholinformationen, Unterkunftsbereitstellung, An- und Abreiseinformationen, Zusatzkurse oder Anfragen und Durchführung von Freizeitangeboten, Informationen zu körperlichen Beeinträchtigungen (Allergien etc.) sonstige Sonderwünsche im Zusammenhang mit den gebuchten und angefragten Leistungen.

Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO,

  • um Sie mit relevanten Informationen zu Ihren gebuchten oder vorgemerkten Kurse und Zusatzleistungen und zum Reiseziel versorgen zu können
  • zu Zwecken der Verhinderung von Betrug, z.B. Kreditkartenmissbrauch, Identitätstäuschung, Erschleichen von Sonderkonditionen
  • zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche einschließlich Inkasso und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • zu Zwecken der Revision (besonders für Prüfungen durch Finanzbehörden)
  • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs
  • zur Gewährleistung der Sicherheit der Kursteilnehmer
  • zur Werbung, sofern Sie der Nutzung ihrer Daten nicht widersprochen haben zu statistischen Zwecken.

Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO zu bestimmten Zwecken, insbesondere:

  • zum Newsletter-Versand (falls Sie diese bestellt haben) mit regelmäßigen Angeboten oder aktuellen News
  • zum Erhalt von speziellen Informationen und Angeboten (falls Sie diese bestellt haben) von uns und den Partnerunternehmen
  • zur Marktforschung und Kundenbefragung
  • für die personalisierte Nutzung der Webseite und personalisierte Angebote einschließlich Profiling
  • zur Unterstützung von Nutzungsvorgängen der Webseite mit Erinnerungsfunktionen und Live-Chats
  • zu analytischen Zwecken um unser Angebot für Sie zu optimieren.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Anwendung der DSGVO, also vor dem 25.05.2018, gegenüber uns erteilt worden sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

 

Ihre Daten verarbeiten wir auch aufgrund weiterer Verpflichtungen:

Sofern wir dazu gesetzlich verpflichtet sind, verarbeiten wir personenbezogene Daten, um handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten nachzukommen.

 

Welche personenbezogene Daten müssen Sie machen, um bei uns eine Leistung zu erhalten? 

Für gesetzlich vorgeschriebene oder vertragliche Anforderungen haben wir in den Eingabemasken auf unserer Webseite die jeweiligen Eingabefelder gekennzeichnet, die von Ihnen zwingend auszufüllen sind, damit wir den von Ihnen gewünschten Vertrag oder weitere Leistungen erbringen können. Nicht gekennzeichnete Eingabefelder müssen Sie nur ausfüllen, wenn diese Angaben zur Vertragsdurchführung notwendig erscheinen. Bei fehlenden grundlegenden Angaben in einer Buchung können wir diese gegebenenfalls nicht bestätigen.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Gegebenenfalls müssen wir Ihre Daten jedoch noch bis zum Ablauf der vom Gesetzgeber oder Aufsichtsbehörden erlassenen Aufbewahrungspflichten und -fristen, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz ergeben können und im Regelfall 6 bis 10 Jahre betragen, weiter speichern. Außerdem können wir Ihre Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen (im Regelfall sind das drei Jahre; im Einzelfall aber auch bis zu 30 Jahre) aufbewahren, soweit dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Danach werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

Wer bekommt Ihre Daten?

Im Zusammenhang der vorstehenden Datenverarbeitungen und der genannten jeweiligen Rechtsgrundlage (Vertragsdurchführung, im berechtigten Interesse, mit Einwilligung oder aufgrund gesetzlicher Verarbeitungspflichten) können Ihre Daten an folgende Kategorien von Empfängern weiter gegeben werden:

  • Erfüllungsgehilfen, zum Beispiel Partnerschulen, Service-Dienstleister (Anbieter von Freizeitangeboten) und andere im Zusammenhang stehende ergänzende Dienstleistungen
  • sonstige Dienstleister, zum Beispiel Bereitstellung der Webseite, Newsletter-Versand, Feedback-Handling, Erstellung von Statistiken
  • staatliche Stellen und Behörden (sofern unbedingt notwendig), zum Beispiel aufgrund von Einreisebestimmungen oder von Polizei- und Ermittlungstätigkeiten.

Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten in Drittländer oder an internationale Organisationen übermittelt werden. Zu Ihrem Schutz und dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sind bei derartigen Datenübermittlungen gemäß und im Einklang mit den gesetzlichen Voraussetzungen geeignete Garantien vorgesehen.

Soweit diese Übermittlungen nicht auf einer gesetzlichen Grundlage beruhen oder in ein Land erfolgen für das kein durch die EU Kommission erlassener Angemessenheitsbeschluss vorliegt, verwenden wir die EU-Standardvertragsklauseln.

Informationen zu EU-Standardvertragsklauseln finden Sie hier auf den Webseiten der Europäischen Union.

 

Diese Datenschutzrechte haben Sie

Für uns als Anbieter und Vertragspartner, der Ihnen die gewünschten und passenden Leistungen anbieten will, ist es ein wichtiges Anliegen, unsere Verarbeitungsprozesse fair und transparent zu gestalten. Daher ist es uns wichtig, dass betroffene Personen neben dem Widerspruchsrecht bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzung folgende Rechte ausüben können:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessen“), Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch, Art. 21 DSGVO

Um Ihre Recht auszuüben, können Sie sich per E-Mail an datenschutz@sprachen.news wenden.

 

Zur Identifizierung bitten wir Sie um folgende Angaben:

  • Name
  • Postanschrift
  • E-Mail-Adresse sowie
  • optional: Ihre Kundenummer

Sollten Sie uns eine Kopie Ihres Ausweises zusenden, so bitten wir alle Angaben bis auf Name, Vorname, Adresse zu schwärzen.

Um Ihren Antrag bearbeiten zu können, sowie zu Identifizierungszwecken, weisen wir darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeiten werden.

Darüber hinaus haben Sie nach Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen 

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

Kavalleriestr. 2-4

40213 Düsseldorf

Telefon: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

So können Sie Ihre Einwilligung widerrufen:

Sollten Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, weisen wir Sie hiermit darauf hin, dass Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Wenn Sie die Einwilligung auf dieser Webseite gegeben haben, besuchen Sie bitte die Seite, auf der Sie ursprüngliche die Einwilligung abgegeben haben oder melden sich mit Ihren Kundendaten an, um in den Einstellungen die Einwilligung zu widerrufen.

Wenn Sie uns für den Newsletter eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese über den „Unsubscribe“-Link in dem Newsletter selbst widerrufen.

In allen anderen Fällen oder wenn Sie auf dieser Internetseite Probleme haben, Ihre Einwilligung zu widerrufen, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten wenden.

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen widerrufene Einwilligung nur Wirkung für die Zukunft entfaltet und keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der Vergangenheit hat. In einigen Fällen sind wir trotz Ihres Widerrufs dazu berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auf einer anderen Rechtsgrundlage – wie zum Beispiel zur Erfüllung eines Vertrags – weiterzuverarbeiten.

So funktioniert das Widerrufsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f. DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Falls die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Grenzen der Datenschutzhinweise und Disclaimer

Diese Datenschutzhinweise greifen lediglich Verarbeitungen der Webseite auf. Andere Webseiten werden von diesen Datenschutzhinweisen nicht erfasst und stellen ihre eigenen spezifischen Datenschutzhinweise zur Verfügung.

Wir verarbeiten folgende Daten wenn Sie unsere Webseiten besuchen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf dem Computersystem (Rechner, Tablet Computer oder Smartphone) des Nutzers hinterlässt, wenn er es besucht. In Cookies können personenbezogene Daten gespeichert werden.

In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Nachverfolgbarkeit durch Cookies verhindern (Do-not-track, Tracking-Protection-List) bzw. das Speichern von Drittanbietercookies untersagen.

Bei Löschung aller Cookies werden auch bereits gesetzte Widerspruchscookies (Opt-Out-Cookies) gelöscht, sodass Sie bereits erklärte Widersprüche erneut erklären müssen.

Onlinewerbung mit Drittanbietern auf Basis der Nutzung der Webseiten

Um Werbung, die für Sie relevant und auf Ihre aktuellen Interessen zugeschnitten ist, bereitstellen zu können, versuchen wir, auf Basis von besuchten Webseiten sowie Webseiten von Drittanbietern und Ihrem Surfverhalten Rückschlüsse auf Ihr aktuelles Interesse abzuleiten.
Zum Zweck der Wiederansprache (Retargeting, Remarketing) von Webseitenbesuchern, als auch zum Zweck der Conversion-Messung verwenden wir Cookies von Drittanbietern (sogenannte Third-Party-Cookies) und legen Nutzungsprofile unter einem Pseudonym an. Diese können wir für Werbung und Monitoring auswerten. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist uns dabei nicht möglich.

Werbe-Cookies werden von uns zum Beispiel zu folgenden Zwecken eingesetzt:

1. Speichern Ihrer Webseiten-Besuche zum Ermitteln Ihrer Interessen
2. Prüfen, ob Sie auf eine Werbeanzeige geklickt haben
3. Überwachen der Anzahl der Besucher, die auf eine Werbeanzeige klicken
4. Nutzen von Drittanbieterdiensten zur Anzeige von Werbung, die auf Ihre Bedürfnisse, Interessen oder Vorlieben zugeschnitten ist
5. Bestimmen, welche Werbung, Werbemittel für uns effizient sind
6. Anzeigen von Werbung zu Produkten, auf die Sie zuvor geklickt oder die Sie zuvor gesucht haben
7. Messung der Anzahl von gezeigter Werbung, um nicht immer die gleichen Anzeigen zu präsentieren
8. Anzeigen weiterer interessanter Werbeanzeigen auf Grundlage Ihrer Nutzung der unserer Webseiten
9. Auswerten auf welche Werbeanzeigen Sie geklickt haben, bevor Sie Produkte kaufen
10. Anzahl der Bestellungen, die aufgrund von Werbung erfolgen sowie deren monetären Wert

Einsatz von Cookies von Drittanbietern

Nutzungsbasierte Online-Werbung: Auf unseren Webseiten setzen wir verschiedene Re-Marketing- und Tracking-Technologien ein. Diese ermöglichen uns, unsere Besucher auf den Webseiten unserer Werbepartner wieder zu erkennen und mit interessensbezogenen Informationen anzusprechen.

Für die Datenerhebung zur Auslieferung von nutzungsbasierter Online-Werbung sind folgende Unternehmen zuständig:

– Google (Adwords) (Remarketing) (Analytics),

– Zanox & Affilinet

– Hotels combined

– Facebook
Nutzungsbasierte Online-Werbung wird von diesen Auftragnehmern ausgeliefert. Die verwendeten Tracking und Remarketing Tools sind unterschiedlichen Kategorien zugeordnet:

Google Adwords Remarketing – Kategorie („Personalisierung“) Weitere Informationen/Erläuterung der verwendeten Google Produkte finden Sie hier.
Mehr über interessenbasierte Anzeigen von Facebook erfahren Sie hier.
Um sich von den interessenbasierten Anzeigen von Facebook abzumelden, folgen Sie bitte den Anweisungen von Facebook hier.
Facebook hält sich an die von der Digital Advertising Alliance festgelegten Grundsätze zur Selbstregulierung von verhaltensbasierter Online-Werbung. Weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Facebook finden Sie hier in der Datenschutzerklärung von Facebook.

 

Ihre Newsletterbestellung – die Regeln

Wenn Sie auf der Webseite unter der Rubrik Newsletter Ihre Einwilligung dazu erklärt haben, den Newsletter – bis auf Widerruf Ihrerseits, oder aber die Einstellung des Newsletter-Versands durch uns – erhalten zu wollen, möchten wir Sie auf Folgendes hinweisen:

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist stets Ihre Einwilligung. 

Ihre Einwilligung bezieht sich auf die Verarbeitung folgender von Ihnen freiwillig abgegebener personenbezogener Daten:

  • Ihre E-Mail-Adresse, sowie eventuell auf folgende personenbezogene Daten:
  • Name, Vorname, Titel, Geschlecht/Anrede

Ihre Einwilligung dient dem Zweck der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zum Versand des Newsletters an die benannte Adresse.

Der Newsletter informiert Sie über die von Ihnen bei der Bestellung des Newsletters angegebenen Wunschthemenbereiche. In jeder Newsletter-E-Mail ist im unteren Teil ein Hinweis und Link enthalten, mit dem Sie den Newsletter ohne Angabe von Gründen wieder abbestellen können.

Schnelle und transparente Abwicklung Ihrer Buchung: 

Personalisiertes Buchungsverfahren

Wir möchten für Sie den Buchungsablauf so komfortabel, transparent und effizient wie möglich gestalten. Deshalb bieten wir nach dem Eingang Ihrer Buchung einen geschlossenen Kundenbereich, in dem Sie mit uns chatten können und sehen, wie der Stand Ihrer Buchungsbearbeitung ist. Das heißt, Sie sehen, wann die Buchung bei einem Vertragspartner (zum Beispiel einer Partnerschule) eingegangen ist, ob und wie die Partner bereits Leistungen bestätigt haben, ob noch Rückfragen notwendig sind, um Ihre Buchung wie gewünscht und passgenau bereitstellen zu können.  Wir verarbeiten ggf. Informationen aus Ihre früheren Buchungen und Ihren im Profil hinterlegten Präferenzen, um Ihnen im Buchungsablauf sofort die für Sie relevanten Optionen anzuzeigen oder entsprechende Voreinstellungen vornehmen zu können.

Damit können Sie Buchungen, Änderungen oder die Bestellung von Zusatzleistungen schneller vornehmen, das heißt ohne selbst erst aus der Vielzahl der angebotenen Optionen die für Sie interessanten Angebote heraussuchen zu müssen.

Wir nutzen, sofern Sie damit einverstanden waren, auch Daten aus Ihren früheren Buchungen. Damit Sie zukünftig Ihre früheren Buchungen weiterhin nachvollziehen und Informationen daraus abrufen und ausdrucken können, werden Ihre vergangenen Buchungen gespeichert, soweit Sie dem zugestimmt hatten.

Im Einzelnen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck wie folgt.

1. Essensgewohnheiten (wichtig zum Beispiel bei gemeinsamen Gruppenveranstaltungen während des Kurses in der Schule), Allergien, sonstige Essenspräferenzen

2. Raucher/ Nichtraucher-Informationen (wichtig zum Beispiel für die Gestaltung und Nutzung von Räumlichkeiten während der Pausen)

3. Wunschzeiten für den Unterrichtsbeginn (zum Beispiel für die Startzeiten von Einzelunterricht)

4. Kenntnisstand in einer Sprache (damit können wir Empfehlungen für eine verfügbare Kursstufe oder einen Kurs als Ganzes geben oder auch bestimmte Starttermine empfehlen)

Personalisierte Zusatzleistungen 

Im Kundenportal wird Ihnen, nachdem Sie Leistungen gebucht haben, eine Liste an möglichen Zusatzleistungen zu Ihrem Kurs angezeigt. Diese Zusatzleistungen können eigene oder Fremdleistungen wie Mietwagen oder Versicherungen, betreffen. Wir möchten Ihnen für Sie relevante Zusatzleistungen anzeigen, deshalb sortieren wir die Anzeigen so, dass die für Sie am wahrscheinlich interessantesten Anzeigen zuerst erscheinen. Das heißt, wir zeigen Ihnen Zusatzleistungen, die eine sinnvolle Ergänzung der von Ihnen gesuchten oder bereits gebuchten Leistungen darstellen und/ oder an denen Sie in der Vergangenheit bereits Interesse gezeigt haben, vorranging an. Vermutlich weniger interessante Angebote werden wir entsprechend nicht oder untergeordnet anzeigen.

Hierzu verarbeiten wir die Daten über den von Ihnen ausgewählten, also aktuell gebuchten Kurs und die in Ihrem Profil gespeicherten Daten zu früheren Buchungen von Zusatzleistungen.

Eine umfangreiche Profilbildung findet hierbei nicht statt; insbesondere führen wir Ihre oben genannten Daten ohne Ihre Einwilligung nicht mit sonstigen Datenbeständen zusammen, um eine tiefergehende Analyse Ihrer Präferenzen vorzunehmen. Soweit wir Daten über den früheren Erwerb von Zusatzleistungen verarbeiten, beschränken wir uns zudem auf Daten der letzten 24 Monate.

Sofern Sie uns eine diesbezügliche Zustimmung erteilt haben, werten wir außerdem mittels Cookies erhobene Informationen über Ihre Reaktion auf die angebotenen Zusatzleistungen aus, das bedeutet, ob Sie diese angeklickt oder erworben haben, um so die Personalisierung unserer Zusatzangebote kontinuierlich zu verbessern.

Da wir Ihnen nur Informationen und Angebote unterbreiten wollen, die Sie auch wirklich interessieren, verarbeiten wir mit Ihrer Einwilligung zudem die gespeicherten Informationen zu früheren Buchungen, zum Beispiel Kursorte, erreichte Kenntnisstände, Dauer vorheriger Kurse, gebuchte Kursarten sowie Präferenzen, die in Ihrem Profil hinterlegt sind, um die Informationen und Angebote zu personalisieren. Beispielsweise würden wir Ihnen unter Auswertung der Informationen über Ihre bevorstehende Reise besondere Angebote oder Gutscheine für Zusatzleistungen zu dieser Reise oder für an Ihrem Reiseziel verfügbare Leistungen zukommen lassen.

Sie haben das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. In Ihrem Profil können Sie Ihre Einwilligung zur werblichen Kommunikation auch für einzelne Bereiche (wie beispielsweise nur für den E-Mail-Newsletter, der immer einen Abmeldelink enthält) nach Art. 21 DSGVO widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Profileinstellungen und Speicherfristen

Wenn Sie die Dienste der Buchungsergänzungagebote nicht länger in Anspruch nehmen möchten, können Sie sie jederzeit im Profil löschen. Ihre im Rahmen der Nutzung erhobenen personenbezogenen Daten werden dann – vorbehaltlich entgegenstehender Aufbewahrungspflichten – unverzüglich gelöscht.

Das Löschen der Zusatzangebote sowie einzelner von Ihnen angegebener Daten können Sie uns per E-Mail mitteilen. Die Löschung durch uns erfolgt umgehend danach.

 

Informationen vor Ort – unser Zusatzservice

Unsere Vor-Ort-Informationen nutzen Ihren Standort, sofern Sie dem in den Smartphone-Einstellungen unter den Ortungsdiensteinstellungen im jeweiligen Betriebssystem zugestimmt haben.
Mit den Vor-Ort-Informationen können wir Ihnen ggf. Angebote schicken, die für Ihren Standort relevant sind. Ihr Standort wird nur für diesen Zweck  verwendet.

Wenn Sie unsere Vor-Ort-Services nicht nutzen möchten, können Sie diese jederzeit in den Einstellungen Ihres Gerätes deaktivieren.

Ihr Feedback an uns!

Damit Sie uns Feedback geben können, bieten wir verschiedene Eingangskanäle an. Sie können somit frei entscheiden, auf welche Art Sie mit uns in Kontakt treten möchten. Dafür haben Sie die Möglichkeit, unser Feedback- oder Kontaktformular auf der Webseite zu nutzen, um uns Daten zukommen zu lassen. Sie können sich zudem für andere Eingangskanäle entscheiden, wie Telefon, gegebenenfalls WhatsApp oder E-Mail-Adresse gemäß den Angaben im Menüpunkt “Kontakt” auf unseren Webseiten.