Tui-Group baut profitables Hotelgeschäft aus


06 Mai 2019 [13:29h]     Bookmark and Share


Tui-Group baut profitables Hotelgeschäft aus

Foto: Carstino Delmonte



Eröffnung von eigenen Häusern und internationalen Konzepthotels. Novum in Griechenland: Erstmalig drei Hotels auf Kos über Auktion erworben

Hannover – Die Tui-Group baut ihre Position als weltweit führender Ferienhotelier weiter aus und stärkt so das profitable Hotel-Segment des Konzerns. In den nächsten Wochen stehen mehr als 20 Neueröffnungen der Tui-Hotelmarken in elf Ländern in Europa, Afrika und Asien an. Ein starkes Wachstum verzeichnen insbesondere die Konzepthotelmarken Sensimar, Family Life und Sensatori. Die All-Inclusive-Clubmarke Magic Life startet mit drei neuen Anlagen in den Sommer und auch die langjährigen Joint-Venture-Gesellschaften Riu und Atlantica erweitern ihr Portfolio.

„Hotels, Kreuzfahrten und Aktivitäten in Urlaubsländern sind die großen Wachstumsfelder für Tui. Bereits heute stammen rund 70 Prozent des Konzernergebnisses aus diesen Geschäften, die wir konsequent weiter ausbauen. Das Hotelsegment ist weniger zyklisch als das wettbewerbsintensive, traditionelle Reiseveranstalter-Geschäft, das heute noch 30 Prozent zum Tui-Ergebnis beiträgt. Wir investieren konsequent in Hotels, Schiffe und den Ausbau der digitalen Plattformen für Aktivitäten“, sagte Firmenvorstand Sebastian Ebel, der das Hotel- und Kreuzfahrtgeschäft verantwortet. Heute gehören rund 380 Hotels und 17 Kreuzfahrtschiffe zum Tui-Konzern.

Allein am 1. Mai wurden an einem Tag zehn neue Hotels für die Gäste eröffnet. Auch in den kommenden Wochen geht es weiter. Bis zum Ende der Sommersaison werden weit über 20 neue Hotels sowie eine Yacht der Adults-only-Marke Sensimar das Angebot ergänzen. „Wir wachsen dabei sowohl mit eigenen Hotels als auch Konzepthotelmarken, gemeinsam mit langjährigen Joint-Venture- sowie weiteren Hotel-Partnern“, so Ebel.

Ein Novum für Hotel-Investments bei Tui ist der Erwerb eines weitläufigen Hotelkomplexes auf der griechischen Insel Kos. Durch eine Änderung der Gesetzeslage wurde erstmalig eine öffentliche Auktion in Griechenland abgehalten, bei der sich das Tui-Joint-Venture Atlantica erfolgreich durchsetzen konnte. Die drei ehemaligen Lakitira-Hotels wurden nun offiziell in das Portfolio des weltweit führenden Touristikkonzerns integriert.

Die diesjährigen Neuzugänge von Tui-Hotels & Resorts werden in einem Themenspezial auf der Group Webseite vorgestellt.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*