Hotelkonzern Accor veröffentlicht Whitepaper „Health to Wealth“


15 Jan 2023 [13:38h]     Bookmark and Share


Hotelkonzern Accor veröffentlicht Whitepaper „Health to Wealth“

Hotelkonzern Accor veröffentlicht Whitepaper „Health to Wealth“



Leitfaden für eine transformative Kultur des Wohlbefindens

Paris – Accor, eine globale Unternehmensgruppe im Hotel- und Gastgewerbe, hat einen Leitfaden veröffentlicht, in dem acht wichtige Wege aufgezeigt werden, wie Wirtschaft, Gesellschaft und Führung in eine Zukunft geführt werden können, in der menschliches Wohlbefinden und Erfüllung – was immer man darunter verstehen mag – wesentliche Prioritäten sind.

Der Forschungsbericht mit dem Titel „The Road Map Towards a Transformational Well-Being Culture“ (Leitfaden für eine transformative Kultur des Wohlbefindens) ist Teil der fortlaufenden und aufschlussreichen Health to Wealth-Reihe von Accor, die den Zustand des Wohlbefindens in der Welt und die entscheidenden Fragen unserer Zeit untersucht.

Health to Wealth hat bereits einen aufschlussreichen zwölfteiligen Podcast mit führenden Denkern sowie einen unternehmerischen Wellness-Start-up-Wettbewerb in Paris in Zusammenarbeit mit VivaTech veröffentlicht.

„Accor ist bestrebt, einen tiefgreifenden Wandel voranzutreiben und die Entwicklung einer Wirtschaft des Wohlbefindens zu unterstützen. Wir wollen Menschen, Unternehmen und Gemeinden dabei helfen, ihre Prioritäten in Bezug auf Wohlstand und Harmonisierung zu erreichen“, so Emlyn Brown, Global Vice President im Bereich „Well-Being“ bei Accor. „Das Whitepaper Health to Wealth zeigt, dass Wohlbefinden als eine Notwendigkeit für alle anerkannt werden muss, wenn wir das Gleichgewicht unseres Lebens, unserer Gesellschaft und unserer Umwelt erhalten wollen.“

Das Whitepaper zeigt acht wichtige Wege auf, die Unternehmen, Regierungen und Organisationen bei der Planung ihres eigenen Leitfadens für eine Kultur des Wohlbefindens berücksichtigen sollten, damit sie in der zukünftigen Wirtschaft erfolgreich sein können. Diese Erkenntnisse beruhen auf dem reichen Fundus an Einsichten, die von den Teilnehmern der Health to Wealth-Podcastreihe mitgeteilt wurden. Zu den wichtigsten Wegen, um Fortschritte zu erzielen, gehören demnach:

  1. Wohlbefinden bedeutet Körper und Geist – Der Zusammenhang zwischen geistigem und körperlichem Wohlbefinden ist umfassend dokumentiert. Diese Erkenntnisse führen zu innovativen neurowissenschaftlichen Technologien mit psychologischen und physiologischen Vorteilen.
  2. Messungen können das Wohlbefinden optimieren – Regierungen, Gesundheitsorganisationen und Unternehmen sind aufgerufen, umfassendere und aussagekräftigere Gesundheitsdaten zu erheben und daraufhin zu handeln, um die Zahlen zu verbessern.
  3. Unser Wohlbefinden beginnt mit unseren Finanzen – Mit dem längerfristigen Ziel, eine gleichmäßigere Verteilung des Wohlstands zu erreichen, ist es wichtig, den Menschen zu helfen, mit Geld und finanziellem Stress umzugehen und gleichzeitig erschwingliche Lösungen für ihr Wohlbefinden anzubieten.
  4. Der Zugang zum Wohlbefinden muss vollständig demokratisch sein – Wohlbefinden muss für alle Menschen zugänglich und erreichbar sein, unabhängig von Vermögen, Geschlecht, Rasse, Nationalität, Sexualität oder Fähigkeiten.
  5. Gemeinsames Denken ist erforderlich – Wenn Organisationen, Unternehmen und Nationen ihre Ideen und Handlungen mit einem breiteren Ökosystem verbinden, führt die Verbesserung der Gesundheit ihrer Bevölkerung zu einer reicheren, robusteren Wirtschaft.
  6. Technologie muss zu einer positiven Kraft werden – Wenn eine Einzelperson die Kontrolle über ihre Daten, Privatsphäre und Sicherheit erhält und gleichzeitig die Qualität der gemeinsamen, gesammelten und genutzten Daten verbessert wird, ist dies eine positive Kraft für den Wandel.
  7. Unser eigenes Wohlbefinden ist mit unserem Planeten verbunden – Die Art und Weise, wie wir die wertvollen Ressourcen der Welt nutzen, ist entscheidend für das Wohlbefinden in der Welt. Wir müssen sicherstellen, dass unsere Luft-, Lebensmittel- und Wasserversorgung sicher, nahrhaft und nachhaltig ist.
  8. Wohlbefinden geht über kulturelle Unterschiede hinaus – Der Wunsch, gesund zu sein, ist ein universelles Bestreben und ein wesentlicher Bestandteil des Menschseins. Wenn er als Eckpfeiler der öffentlichen Politik anerkannt wird, kann er die treibende Kraft sein, die die Welt verändert.

Wie die Podcast-Serie Health to Wealth wurde auch das Whitepaper von Well Intelligence in Zusammenarbeit mit Accor erstellt. Well Intelligence ist eine internationale Unternehmensberatungsgruppe mit Sitz im Vereinigten Königreich, die sich für die Relevanz und das kulturelle Leben einsetzt, das durch Investitionen in das Wohlbefinden entsteht. Sie unterstützt Unternehmen in ihrem Bestreben, wirkungsvolle Programme für das Wohlbefinden, fittere Belegschaften und gesündere Gemeinschaften zu schaffen.

„The Road Map Towards a Transformational Well-Being Culture“ steht in voller Länge auch zum herunterladen bereit.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:








    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *