Wachspalmen, Goldmuseum und Karibikflair: Neue Kolumbienreise bei Marco Polo


21 Sep 2016 [00:13h]     Bookmark and Share


Wachspalmen, Goldmuseum und Karibikflair: Neue Kolumbienreise bei Marco Polo

Foto: Edgar Delmont



An den Berghängen thront üppiger Nebelwald, Schmetterlinge und Kolibris flattern durch die Luft und aus dem Boden ragen hunderte Wachspalmen wie Stecknadeln in den Himmel. Die bis zu 60 Meter hohe Palme ist der Nationalbaum Kolumbiens – und die Wanderung durch das eindrucksvolle Cocora-Tal eines der vielen Highlights auf der neuen Kolumbienreise von Marco Polo.

München – Die abwechslungsreiche zweiwöchige Rundreise steckt voller mitreißender Erlebnisse: Mit Chefkoch Juan schwingen die Entdecker die Kochlöffel und erleben, wie man aus Fleisch, Eiern, Bohnen und Bananen eine deftige Bandeja Paisa-Pfanne zubereitet. Gemeinsam mit dem Marco Polo Scout streift die kleine Gruppe zudem durch Bogotá, mit 2640 Metern eine der höchstgelegenen Hauptstädte der Welt. Hier wartet im Goldmuseum auch die Begegnung mit einer Einheimischen aus dem indigenen Arhuaco-Volk: Sie verrät Spannendes über das naturnahe Weltbild ihrer Ahnen.

In der Tatacoa-Wüste beeindrucken surreale Landschaften aus baumhohen Kakteen, rotbrauner Erde und bizarren Felswänden – und im Dschungel von San-Agustín detailgetreue Statuen aus Vulkangestein, die Archäologen bis heute Rätsel aufgeben. In typisch kolumbianischen Unterkünften bleibt zwischendurch viel Zeit zum Entspannen, etwa auf einer ehemaligen Kaffeeplantage und in Cartagena, einer der schönsten Kolonialstädte des Landes. Und wer will, kann zum Abschluss noch mehr südamerikanische Lebensart aufsaugen: bei einem Salsa-Crashkurs oder beim karibischen Beachlife rund um den Unterwassernationalpark Islas del Rosario.

Die vierzehntägige Rundreise „Kolumbien – Magisches Land“ ist inklusive Langstreckenflug, Inlandsflügen und Begleitung durch den Marco Polo Scout ab 2899 Euro pro Person im DZ buchbar. Ebenfalls im Preis enthalten sind Transfers, Ausflüge, Busrundreise, Hotelunterkünfte, der Kochkurs und mehrere Mahlzeiten. Abreisetermine beginnen im Februar 2017.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*