Tausche Homeoffice gegen Schreibtisch am Strand: Workation auf der Insel


14 Okt 2020 [17:06h]     Bookmark and Share


Tausche Homeoffice gegen Schreibtisch am Strand: Workation auf der Insel

Foto: Carstino Delmonte



Frankfurt/Oranjestad – Seit Monaten befinden sich viele Arbeitnehmer im Homeoffice. In den eigenen vier Wänden zu arbeiten und zu leben hat dabei nicht nur Vorteile. Besonders die Work-Life-Balance und tägliche Motivation kann dabei zur Herausforderung werden. Warum also nicht das Homeoffice gegen einen Schreibtisch am Strand tauschen? Statt tristem Herbstgrau und Regenwetter heißt es dann Sonne pur.

Die Tourismusorganisation für die Karibikinsel Aruba offeriert reizvolle Abwechslung für eine produktive Auszeit.  Ein Hauch von Digitalnomadentum können Impulssucher allerdings auch anderswo finden. Bereits Mallorca oder die Kanaren haben einiges zu bieten. Sie sind schneller erreichbar und natürlich deutlich günstiger.

Apartments und Ferienhäuser auf der Insel laden zum Entspannen ein und bieten zugleich die idealen Voraussetzungen, um das Homeoffice kurzerhand auf die Insel zu verlegen. Voll ausgestattet mit Küchenzeilen zur Selbstversorgung sowie Schreibtischen und inklusive W-LAN fühlt man sich auf Aruba wie zu Hause.

Zum Feierabend locken Sonnenuntergänge, ein kurzer Segeltörn oder fangfrischer Fisch.

Viele Unterkünfte auf Aruba haben spezielle Programme aufgelegt, die für die ideale Work-Life-Balance sorgen. Extra große Schreibtische, spezielle Massagen, oder auch Rabatte für Langzeitgäste sind nur einige der Angebote.

Da Aruba ein Überseegebiet der Niederlande ist, können europäische Reisende problemlos und stressfrei ohne Visa einreisen und bis zu 90 Tage auf Aruba verweilen. Gesundheitssystem und Infrastruktur entsprechen, wie auf europäischen Inseln europäischen Standards.

Auf nur 30 Kilometern Länge und 9 Kilometern Breite verzaubert Aruba mit seinen paradiesischen Stränden im Süden und den rauen Klippen im Norden. Ausflugsziele wie der Arikok Nationalpark, San Nicolas, das Kunst-Mekka der Insel, oder die farbenfrohe Unterwasserwelt reduzieren den Stresslevel ebenfalls. 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*