Der größte Urlaubs-Albtraum für deutsche Reisende sind Touristenfallen


15 Mrz 2022 [17:55h]     Bookmark and Share


Der größte Urlaubs-Albtraum für deutsche Reisende sind Touristenfallen

Der größte Urlaubs-Albtraum für deutsche Reisende sind Touristenfallen



Die Reiselust der Deutschen für 2022 ist zurück, wie interne Daten der Buchungsplattform Getyourguide zeigen. Das Buchungsvolumen ist weltweit um über 50 Prozent im Vergleich zu vor Pandemie-Zeiten im Jahr 2019 gestiegen.

Berlin – Mit 92 Prozent Buchungsanteil für ausländische Ziele ist das Fernweh der Deutschen groß und die Reiselust stärker als vor der Pandemie, aktuell sind die Deutschen jedoch noch zögerlich für die nahe Zukunft zu planen. Während im Herbst 2021 noch 70,3 Prozent der Deutschen Urlaubspläne in der Region, im eigenen Land oder Kurztrips in Europa geplant hatten, ist nun vor allem viel Flexibilität für kurzfristige Planbarkeit nötig, um auf die Bedürfnisse der Reisenden unter Pandemie-Bedingungen einzugehen.

Die größte Angst beim Reisen sind Touristenfallen

Auch die Angst vor Touristenfallen ist abschreckend – für viele Deutsche sogar so sehr, dass 57,4 Prozent der Befragten* angaben, dass Touristenfallen sie davon abhalten würden, bestimmte Orte oder Regionen zu besuchen. Für viele gehört das zu den schlimmsten Dingen, die ihnen im Urlaub passieren können, denn die meisten haben als Touristen bereits Erfahrungen mit überteuerten Preisen (71,7 Prozent), versteckten Kosten (29,4 Prozent), Empfehlungen, die vor Ort enttäuscht haben (21,7 Prozent) sowie Trick- und Taschendieben (15,9 Prozent) gemacht. Das sind Erlebnisse, die für viele einen negativen Beigeschmack auf das Thema Reisen werfen und die Vorfreude und Lust auf bestimmte Ziele mindern.

Reiseexperte Jean-Gabriel Duveau, VP von GetYourGuide, hat die Umfrageergebnisse kommentiert: „Es ist schön zu sehen, dass nach so langer Zeit die Reiselust zurück und die Buchungen für das Jahr schon jetzt so gestiegen sind! Die Menschen haben wieder Lust, unvergessliche Reiseerlebnisse zu erleben. Wir arbeiten sehr hart daran, dass unsere Kunden keine Angst davor haben müssen, bestimmte Orte oder Regionen zu besuchen, wenn sie mit GetYourGuide unterwegs sind.“ Besonders wichtig ist aus seiner Sicht daher die Wahl der Buchungsplattform. „Wer sich vorab bei einem seriösen Anbieter informiert und bucht, bekommt ganz transparent Einblick in Preise, Umfang und Inhalt der Aktivitäten vor Ort und kann so den typischen Touristenfallen entkommen.“

Denn die Deutschen versprechen sich vom Reisen vor allem folgendes: die Kultur des Gastlandes kennenzulernen und lokale Eigenheiten zu entdecken (72,4 Prozent)*. Auch für GetYourGuide ist das die größte Motivation. Die Buchungsplattform bietet über 60.000 kuratierte Touren und Erlebnisse in über 170 Ländern weltweit an, die dazu einladen, wirklich in die Kultur eines Landes einzutauchen und authentische, echte Erfahrungen hinter dem Pin auf einer Karte zu erleben.

„Im Gegensatz zu oberflächlichen Erlebnissen und den typischen Touristenfallen setzen wir vor allem auf kuratierte Touren und lokales Insiderwissen“, erklärt Jean-Gabriel Duveau. „Nur so können die Reiseerlebnisse zu etwas Besonderem und unvergesslich werden.“

Die Buchungsbedürfnisse der Deutschen

Neben konkreten Reise-Wünschen, haben die Deutschen auch beim Buchen genaue Vorstellungen: in der aktuellen Situation ist das Entkommen großer Menschenmassen für viele am Wichtigsten (54,7 Prozent), gefolgt von Flexibilität (30,2 Prozent) und dem Überspringen von langen Warteschlangen (22,3 Prozent)*.

„Als Dienstleister gehen wir selbstverständlich auf all diese Bedürfnisse ein“, sagt Reiseexperte Jean-Gabriel Duveau. „Wir setzen auf privat geführte Touren, die allein oder in kleinen Gruppen buchbar sind und bieten für viele große Sehenswürdigkeiten Skip-the-line-Tickets an, mit denen man Warteschlangen einfach überspringen kann. Falls sich Pläne kurzfristig ändern sollten, sind wir sehr flexibel, sodass bis zu 24 Stunden vor Beginn der Aktivität eine Stornierung möglich ist.“

Unvergessliche Reiseerlebnisse in Dubai und Europa

Für die aktuellen Top-Reiseziele der Deutschen für 2022 Dubai, Paris und Rom sowie einige weitere Ziele, hat die Anbieterplatform daher exklusive Erlebnisse zusammengestellt, die auf die Wünsche und Bedürfnisse deutscher Reisender eingehen:

  • Dubai mal anders: Altstadt, traditionelle Souks und Streetfood entdecken. Private Tour ab ca. 40 EUR p.P.
  • Heißluftballonflug bei Sonnenaufgang über der Wüste Dubais erleben. Erlebnis ab ca. 310 EUR p.P.
  • Französische Macarons nach Originalrezept mit einer Pariser Chefköchin backen. Kurs ab 119 EUR p.P.
  • Monets Inspiration zu seinen Werken mit eigenen Augen sehen und erleben: Tagestour zu Monets Garten nach Giverny ab Paris 89 EUR p.P.
  • Hausgemachte, italienische Pasta herstellen: Kochkurs in Mammas Küche ab ca. 45 EUR p.P.
  • Weinberg Besuch und Verkostung in familiengeführtem Betrieb Frascati bei Rom. Halbtagestour ab 99 EUR p.P.
  • Rom aus neuem Blickwinkel erleben: Archäologie Roms unterhalb des Trevi Brunnens. Tour ab ca. 35 EUR p.P.
  • Entdecke das echte Berlin mit der „Hidden Backyards Tour“ ab ca. 20 EUR p.P.
  • Berlins Street Art Szene: 3-stündige Führung ab 18 EUR p.P.
  • St. Pauli: Reeperbahn-Rundgang mit Drag Queen ab ca. 22 EUR p.P.
  • Eigenen Käse herstellen und verkosten in Köln. Workshop ab ca. 25 EUR p.P.
  • Authentische Kultur erleben im historischen türkischen Bad in Istanbul. Entspannung ab ca. 39 EUR p.P.
  • Das beste von zwei Kontinenten: der Geschmack Europas und Asiens in Istanbul. Food Tour ab ca. 108 EUR p.P.

*Civey hat für die Firma vom 23.02.2022 bis 28.02.2022 online 2500 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt. Die Ergebnisse sind aufgrund von Quotierungen und Gewichtungen repräsentativ unter Berücksichtigung des statistischen Fehlers von 2,5 Prozent (Gesamtergebnis).

** Interne Daten von Getyourguide Deutschland GmbH, Buchungsvolumen von deutschen Reisenden im Vergleich von Februar 2021 und Februar 2022

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *