Qatar Airways bringt A350-1000 nach Frankfurt


11 Jul 2018 [16:41h]     Bookmark and Share


Qatar Airways bringt A350-1000 nach Frankfurt

Qatar Airways bringt A350-1000 nach Frankfurt



Airline weitet Service auf dem deutschen Markt aus

Frankfurt – Qatar Airways setzt ab sofort ihren A350-1000 auf der Route Frankfurt-Doha ein. Damit baut die Airline ihren Service auf dieser Strecke weiter aus, um den Anforderungen der Reisenden gerecht zu werden. Der A350-1000, ausgestattet mit der Qsuite, hat mit Frankfurt nun auch Deutschland erreicht.

Erst im Mai wurde der Qsuite-Service auf der Strecke ab Frankfurt in einer B777 eingeführt. Nun folgte der Einsatz des A350-1000 auf einer der beiden täglichen Verbindungen. Das Flugzeug verfügt über eine Zwei-Klassen-Konfiguration mit 46 preisgekrönten Qsuite Business Class-Sitzen in einer 1-2-1-Sitzreihenkonfiguration mit zwei Meter langen, 180 Grad flachen Betten und 22-Zoll-HD-Bildschirmen. Die mittleren Suiten können in sechs Doppelbetten und sechs Vierersuiten umgewandelt werden. Die Economy Class verfügt über 281 Sitze mit jeweils 45 cm Breite in einer 3-3-3-Sitzreihenkonfiguration mit einer Beinfreiheit von bis zu 80 cm. Zudem verfügt jeder einzelne Sitz über einen 11,6-Zoll-HD-Bildschirm. Passagiere mit Fensterplätzen profitieren dank der fast senkrechten Seitenwand von zusätzlichem Platz auf Schulterhöhe. Mehr Flugkomfort wird zudem dank des niedrigen Lärmpegels des zweimotorigen Flugzeugs, fortschrittlicher Klimatechnik und LED-Stimmungsbeleuchtung geboten.

Frédéric Gossot, Country Manager von Deutschland, Österreich und der Schweiz, teilte mit: „Mit dem A350-1000 von Qatar Airways bleiben wir auf dem neuesten Stand und können unseren Fluggästen weiterhin den herausragenden Komfort und Stil bieten, den sie von Qatar Airways erwarten. Mit dem weltweit neuesten Flugzeug behalten wir unseren Status als eine der jüngsten Flotten am Himmel mit einem Durchschnittsalter von nur fünf Jahren bei. Wir sind stolz diesen Service nach London nun auch unseren Passagieren ab Frankfurt bieten zu können.“

Zwei moderne Rolls Royce Trent XWB-97-Triebwerke treiben den Qatar Airways A350-1000 mit einer enormen Schubkraft an und erreichen niedrigere Anfluggeschwindigkeiten. Sie wurden von Rolls-Royce-Ingenieuren mit einer neuen Technologie im Kern des Motors entwickelt, um eine höhere Startschubkraft von 97.000lbs (431 kN)  pro Motor zu ermöglichen, ohne die Betriebskosten zu beeinträchtigen. Als der effizienteste Flugtriebwagen der Welt spart er jährlich rund 2,9 Millionen Dollar Treibstoff pro Flugzeug.

Wie der A350-900 bestehen mehr als 70 Prozent des leichten Flugwerks des A350-1000 aus fortschrittlichen Materialien, die Verbundwerkstoffe (53 Prozent), Titan und moderne Aluminiumlegierungen kombinieren. Der kohlefaserverstärkte Kunststoff-Rumpf des Flugzeugs sorgt für geringeren Treibstoffverbrauch und einfachere Wartung. Der A350-1000 verfügt auch über ein völlig neues Sechsrad-Hauptfahrwerk und vier Prozent größere Flügel.

Qatar Airways hat Frankfurt 2002 in ihr Streckennetz aufgenommen und den Service auf der Route seither kontinuierlich weiterentwickelt. Ein besonderes Highlight war hier die weltweite Ersteinführung des A350 XWB am 15. Januar 2015. Die Qsuite wurde im April in Hamburg mit dem Crystal Cabin Award für das beste Kabinenkonzept ausgezeichnet.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*