Oktoberfest 2016: Hotels teuer, Flugpreise steigen


28 Jul 2016 [11:03h]     Bookmark and Share


Oktoberfest 2016: Hotels teuer, Flugpreise steigen

Foto: Carstino Delmonte



Wiesn 2016: Preise für Übernachtung und Flüge ziehen deutlich an.

 

München – Hotelzimmer am mittleren Wochenende im Schnitt 128 Prozent teurer als in der Woche vor Festbeginn. Last-Minute-Bucher zahlen den doppelten Flugpreis.

Oktoberfest-Besucher müssen, wie in jedem Jahr, auch 2016 mit hohen Kosten für Hotelübernachtungen und Flüge nach München rechnen. Hotelzimmer kosten in der zweiten Festwoche (KW 38) durchschnittlich 128 Prozent mehr als direkt vor Beginn (KW 36). Fliegen zum größten Volksfest der Welt wird immer teurer, je näher der Anstich rückt.

2015 waren Last-Minute-Buchungen mehr als doppelt so teuer wie frühzeitig gebuchte Flüge.*

Durchschnittspreis für Hotelübernachtung verdoppelt sich zum Oktoberfest: Der durchschnittliche Zimmerpreis pro Nacht bewegt sich in München unterjährig um die 120 Euro. Teurer wird es zu Messen, vor allem aber zum Oktoberfest. Am teuersten übernachten Besucher in der Kalenderwoche 38, wenn traditionell wieder Zehntausende Italiener das größte Volksfest der Welt bevölkern. „Normales“ Niveau erreichen die Hotelpreise in München erst wieder in der zweiten Oktoberwoche, wenn das Oktoberfest vorbei ist.

Mit dem Flugzeug zum Oktoberfest: Frühbucher zahlen nur die Hälfte: Auch die Anreise zum Oktoberfest kann teuer werden. Für Hin- und Rückflug zahlten Reisende 2015 Mitte Juli im Schnitt 148 Euro, in der Woche direkt vor dem Anstich 214 Euro. Besonders tief in die Tasche greifen mussten Kurzentschlossene: In der letzten Septemberwoche, also eine Woche nach Festbeginn, kosteten Flüge im Schnitt über 300 Euro, in der ersten Oktoberwoche rund 360 Euro.

2014 verlief die Entwicklung der Flugpreise ähnlich, allerdings auf einem insgesamt höheren Niveau. Aktuell profitieren Oktoberfestbesucher noch von moderaten Flugpreisen: Durchschnittlich 140 Euro zahlten sie bei Buchung Mitte Juli (KW 29). In den vergangenen Jahren zogen die Preise ab Mitte August an. Entwickeln sie sich 2016 ähnlich, sollten sich Flugreisende mit der Buchung beeilen.

*weitere Infos zur Methodik sowie Grafiken auch online







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*