Mietwagen an Flughafenstation bis zu 28 Prozent günstiger als im Stadtgebiet


21 Jun 2019 [15:40h]     Bookmark and Share


Mietwagen an Flughafenstation bis zu 28 Prozent günstiger als im Stadtgebiet

Foto:Carstino Delmonte



International größte Preisdifferenz zwischen Flughafen- und Stadtstation in Spanien. Mietwagen am Flughafen in Frankfurt zwölf Prozent günstiger als in der City. 

München – Mietwagen am Flughafen kosten meist weniger als im Stadtgebiet. Am größten ist der Preisunterschied in Spanien. Holen Mietwagenkunden ihr Leihfahrzeug dort an einem Flughafen ab, kostet es durchschnittlich 17 Euro pro Tag. Bei Abholung an einer Stadtstation werden im Schnitt 24 Euro täglich fällig – eine Differenz von 28 Prozent.*) Das ist das Ergebnis einer Analyse des Münchner Online-Portalvermittlers Check 24.

An Knotenpunkten wie Flughäfen sind Mietwagen aufgrund der größeren Konkurrenz in der Regel günstiger, behauptet der Mietwagenvermittler. Nur in einem der zehn Länder, in denen über den Anbieter am häufigsten Autos gemietet werden, sparen Verbraucher mit einer Abholung in der Stadt: In Südafrika ist die Fahrzeugmiete dabei sieben Prozent günstiger als am Terminal.

Mietwagen am Flughafen in Frankfurt am Main zwölf Prozent günstiger als in der City

In den meistgebuchten deutschen Destinationen fallen die durchschnittlichen Preisunterschiede zwischen Stadt- und Flughafenstation etwas geringer aus. In Frankfurt am Main. kosten Leihwagen bei Abholung am Flughafen durchschnittlich 34 Euro. Das sind zwölf Prozent weniger als im Stadtgebiet (durchschnittlich 38 Euro). In drei der zehn betrachteten Großstädte sind Mietwagen in Stadtstationen günstiger – Dresden (zwölf Prozent), Nürnberg (fünf Prozent) und Köln (zwei Prozent).

*) – Datengrundlage: alle Mietwagenbuchungen über den Anbieter der letzten zwölf Monate in den zehn Ländern beziehungsweise deutschen Destinationen, für die über das Vergleichsportal am häufigsten Autos gemietet wurden; Stand der Analyse: 7.6.2019







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*