Hochwertiger Bordeaux-Wein “Sichel Family Reserve” exklusiv bei Heinemann Duty Free


12 Okt 2016 [17:13h]     Bookmark and Share


Hochwertiger Bordeaux-Wein “Sichel Family Reserve” exklusiv bei Heinemann Duty Free

Hochwertiger Bordeaux-Wein “Sichel Family Reserve” exklusiv bei Heinemann Duty Free



Feierliche Übergabe der ersten Flasche zwischen den Familien Sichel und Heinemann

 

Hamburg – Die Familien Sichel und Heinemann haben die Übergabe des exklusiv für Gebr. Heinemann produzierten Bordeaux-Weins „Sichel Family Reserve” von Maison Sichel in der Hamburger Unternehmenszentrale von Gebr. Heinemann gefeiert. Der seltene Wein ist ab sofort in limitierter Auflage für 69 Euro pro 0,75l-Flasche in den Heinemann Duty Free Shops in Frankfurt, Oslo, Istanbul und Kopenhagen sowie an vielen weiteren Standorten erhältlich. Heinemann ist weltweit der erste und einzige Händler, der den besonderen Bordeaux „Sichel Family Reserve“ anbietet. Der außergewöhnlich hohe Anteil an Petit Verdot Traube macht diesen Wein zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis.

 

Viel Potenzial für Travel Retail Exclusives in der Kategorie Wein

Gebr. Heinemann hat in den 1980er-Jahren als einer der ersten Duty Free Händler Wein ins Sortiment aufgenommen. Damals war Wein noch keine klassische Kategorie im Reisemarkt. Heute liegt hochwertiger Wein im Einklang mit den Trends „Kochen“ und „Genuss“. Deshalb prüft Gebr. Heinemann mit seinen langjährigen Partnern immer wieder die Möglichkeit, exklusive Produkte für den Reisemarkt zu kreieren. Im letzten Jahr hat Schloss Vollrads, eines der ältesten Weingüter der Welt, den kostbaren „1211“ Riesling exklusiv für Heinemann produziert. Dieser Wein ist in den Heinemann Duty Free Shops in Frankfurt, Hamburg und Berlin sowie in Amsterdam, Oslo und Kopenhagen für 99 Euro erhältlich. Darüber hinaus wird der „1211“ nur noch an ausgewählte Häuser der internationalen Spitzengastronomie geliefert – wie zum Beispiel das Restaurant „Sky on 57“ in Singapur oder das Restaurant „Piacere“ in Tokyo.

„Wir glauben sehr an die Zukunft dieser Kategorie und treiben sie entsprechend voran. Dazu gehört, dass dem Wein in unseren Shops viel Platz eingeräumt wird und dass wir großen Wert auf dessen hochwertige Präsentation legen. Zudem stellen wir unseren Kunden professionelle Berater an die Seite“, sagt Sven Thiele, Einkäufer für Wein, Schaumwein und Champagner bei Gebr. Heinemann. „Darüber hinaus wünschen sich die Kunden exklusive Weine, mit denen sie Geschäftspartner, Freunde oder sich selber beschenken und überraschen können.“

Ergebnis langjähriger Zusammenarbeit zwischen zwei Familienunternehmen

Der Übergabetermin des Weins war wohlüberlegt, denn die Zusammenarbeit beider Firmen jährt sich im Oktober 2016 zum zwanzigsten Mal. Claus und Gunnar Heinemann haben den wertvollen Wein von Allan Sichel, Managing Director Maison Sichel, und drei seiner vier Brüder entgegengenommen. „Wir haben uns entschieden, nur kleine Mengen unseres Sichel Family Reserve zu vertreiben und das ausschließlich über

unsere guten Freunde von Gebr. Heinemann – wie wir ein Familienunternehmen, das sich durch starke Werte wie Qualität, Zuverlässigkeit, Konsistenz, Respekt und Freundschaft auszeichnet”, erklärt Allan Sichel.

Claus Heinemann, Inhaber Gebr. Heinemann, ergänzt: „Maison Sichel ist nur vier Jahre jünger als unser Unternehmen. Wir teilen nicht nur die gleichen Werte, sondern haben auch beide über 130 Jahre Erfahrung im internationalen Handel mit wertvollen Gütern. Als Bordeaux-Liebhaber freue ich mich besonders, dass wir einen so tollen Wein exklusiv in unseren Shops anbieten.“

 

Über „Sichel Family Reserve” und Maison Sichel

Dieser Margaux Wein ist eine einzigartige Cuvée und wird nur in sehr kleinen Mengen produziert, was die Besonderheit der Rebsorte Petit Verdot unterstreicht. Petit Verdot wird seit vielen Jahrhunderten in Bordeaux angebaut. Die Traube ist sehr empfindlich und schwierig in der Reifung. Deshalb muss der Ertrag pro Rebstock niedrig gehalten werden (höchstens drei kleine Trauben je Stock). Zudem ist der Zeitpunkt der Ernte entscheidend und die Lese der Trauben muss vorzugsweise manuell und mit großer Sorgfalt durchgeführt werden. Es ist unsere Überzeugung, dass die einzigartigen Attribute einer guten Petit Verdot-Traube so wertvoll sind, dass sie den Aufwand und das Risiko rechtfertigen, um unverwechselbare und äußerst interessante Weine zu machen. Petit Verdot gibt Wein eine sehr reiche Farbe, gute Säure, ausgeprägte Tiefe sowie einen kraftvollen Charakter. Sie sind eine wertvolle Ergänzung zu den traditionellen Hauptkomponenten Merlot und Cabernet Sauvignon. Natürlich werden diese Attribute nur dann erreicht, wenn die Trauben von sehr hoher Qualität sind. Das erforderliche Maß an Reife zu erreichen, kann in Bordeaux, wo das Wetter in den wichtigen Monaten September und Oktober unsicher und unberechenbar ist, eine echte Herausforderung sein. Deshalb bauen nur sehr wenige Winzer Petit Verdot an; insgesamt sind es nur 781 Hektar, also 0,7% der mit roten Trauben bepflanzten Fläche in der gesamten Bordeaux-Region. In Margaux sind es mit 3,9% der Rebfläche (61 Hektar auf insgesamt 1,563 Hektar) anteilig etwas mehr. Es ist sehr selten, dass Petit Verdot in mehr als 5-7% aller Weine aus Margaux enthalten ist.

Wir schätzen die Authentizität und die Komplexität dieser Rebsorte und haben ein besonderes Interesse daran, den Anbau und die Weinproduktion weiterzuentwickeln, die unsere spezielle Sichel Family Reserve ausmacht. Dieser Wein enthält 35% Petit Verdot, was außergewöhnlich hoch ist und damit ohne Zweifel den höchsten Anteil von Petit Verdot aller Margaux-Weine bildet.

Die Familie Sichel ist seit dem Jahre 1883 am Weinanbau in Bordeaux beteiligt. Wir suchen kontinuierlich nach Wegen, den Ausdruck und die Attraktivität unserer Weine weiter zu verbessern und Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten. Das bedeutet nicht zuletzt, dass wir ständig nach neuen Möglichkeiten suchen, die uns die Natur zu bieten hat. Die Kombinationen aus Gebiet, Rebsorte, Weinherstellung und finaler Assemblage bieten uns noch unendlich viele Möglichkeiten. Maison Sichel liegt vollständig im Besitz der Familie Sichel. Die Brüder, Söhne und Neffen (insgesamt 7) arbeiten aktiv im Betrieb und haben sich zum Ziel gesetzt, langfristig erfolgreich zu sein. Vor fast einem Jahrhundert hat sich die Familie Sichel in der Appellation Margaux niedergelassen; zuerst mit Château Palmer und später mit Château Angludet.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*