Reisen zu historischen Orten werden beliebter: Airbnb führt Kategorie „Historisches“ ein


27 Jul 2022 [20:52h]     Bookmark and Share


Reisen zu historischen Orten werden beliebter: Airbnb führt Kategorie „Historisches“ ein

Reisen zu historischen Orten werden beliebter: Airbnb führt Kategorie „Historisches“ ein



Laut UNESCO* ist der Kulturtourismus einer der am schnellsten wachsenden Bereiche des weltweiten Tourismus, er macht 40% aus. Airbnb reagiert auf diesen Trend und führt die Kategorie „Historisches“** ein, um die Suche nach Unterkünften zu erleichtern, die ein authentisches historisches Erlebnis bieten. Niederbayern, das Fränkische Seenland und der Spreewald sind die beliebtesten Reiseziele für Buchungen historischer Unterkünfte in Deutschland.

In Deutschland sind die Buchungen historischer Unterkünfte im Jahr 2021 im Vergleich zu 2019 um 65% gestiegen.*** 81% dieser Übernachtungen in historischen Unterkünften sind im Jahr 2021 für Inlandsaufenthalte gebucht worden.

Um dieser wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, hat Airbnb die neue Kategorie „Historisches“ eingeführt, mit der Gäste jetzt knapp 1.500 historische Unterkünfte in Deutschland entdecken können – von ehemaligen Kapellen bis hin zu jahrhundertealten Schlössern. Bislang ist die Kategorie „Historisches“ in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien verfügbar. Insgesamt sind bereits 20.000 historische Unterkünfte auf Airbnb zu finden und weitere Länder werden in Kürze folgen. Gastgeber:innen dieser Kategorie auf Airbnb, ermöglichen es Gästen, einzigartige Unterkünfte von historischer Bedeutung aus dem 19. Jahrhundert oder früher zu erleben, die teilweise sogar dem Kulturerbe zugesprochen werden.

Nach Angaben von Airbnb lag der typische Verdienst von Gastgeber:innen, die historische Unterkünfte in Deutschland anbieten, im Jahr 2021 bei mehr als 4.000 EUR im Vergleich zu rund 3.000 EUR für andere Gastgeber:innen.

„Die Einführung der Kategorie ‚Historisches‘ ist ein großartiger Anreiz für Reisen zu historischen Unterkünften und inspiriert Menschen, an Orte zu reisen, die sie normalerweise nicht besuchen würden. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Airbnb und begrüßen die wachsende Wertschätzung für historische Gebäude, die wir auf dem ganzen Kontinent beobachten können.“ Alfonso Pallavicini, Präsident der European Historic Houses Association (EHHA).

Damit Eigentümer:innen historischer Unterkünfte vom wachsenden Interesse am Kulturerbe-Tourismus profitieren können, hat Airbnb die Airbnb-Akademie für Kulturerbe ins Leben gerufen: Diese gibt zukünftigen Gastgeber:innen in FrankreichItalien und Spanien spezielle Werkzeuge sowie eine persönliche Ansprechpartner:in an die Hand, die den Eigentümer:innen maßgeschneiderte Schulungen und Ratschläge zum Thema „Gastgeben in historischen Unterkünften“ anbietet.

„Die neue Kategorie ‚Historisches‘ auf Airbnb ermöglicht es nicht nur Reisenden aus aller Welt, kulturelle und historische Orte in Deutschland kennenzulernen, sondern sie präsentiert auch bisher unentdeckte Reiseziele. Mit der neuen Kategorie möchten wir dazu beitragen, den Tourismus noch vielfältiger aufzustellen und damit die Wertschöpfung auch in ländlichen Regionen Deutschlands zu unterstützen.“ Kathrin Anselm, General Manager Airbnb DACH, CEE & CIS.

Von der Nordseeküste in Schleswig-Holstein bis zum Fränkischen Seenland im Süden heißen die Gastgeber:innen von historischen Unterkünften ihre Gäste willkommen. Die beliebtesten Reiseziele in Deutschland für Aufenthalte in historischen Unterkünften im Jahr 2022 sind bis heute****:

  • Niederbayern
  • Fränkisches Seenland
  • Spreewald
  • Nordseeküste, Schleswig-Holstein
  • Weserbergland
  • Schwerin
  • Westerwald
  • Stuttgart
  • Ostseeküste, Schleswig-Holstein
  • Schwäbisch Hall

„Ich freue mich immer wieder über Gäste auf Airbnb, die den Charme, Wert und die Qualität historischer Gebäude genauso schätzen wie ich. Der Austausch mit den Gästen, die das Kleine Schloss Lanke wie auch das historische Gutsdorf Lanke und die vielen umliegenden Seen erkunden, ist auch für mich immer wieder spannend! Von jedem Gast lerne ich einen anderen Blickwinkel auf die Region kennen.“ Philipp Virag, Gastgeber, Kleines Schloss Lanke.

Zu den Reisezielen, an denen die Gastgeber:innen historischer Unterkünfte das höchste Durchschnittseinkommen erzielen, gehören die Ostseeküste in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, Marburg, Gießen und Fulda in Hessen, die Eifel sowie der Schwarzwald.*****

 

**Gastgeber:innen historischer Unterkünfte auf Airbnb bieten einzigartige Angebote von historischer Bedeutung aus dem 19. Jahrhundert oder früher an.

***Vergleicht die Übernachtungen in aktiven historischen Unterkünften auf Airbnb für das gesamte Jahr 2021 mit den Übernachtungen in denselben Unterkünften, die im Jahr 2019 aktiv waren.

**** Vergleich der Anzahl der gebuchten Übernachtungen in Unterkünften aus der Kategorie „Historisches“ im Jahr 2019 mit 2021.

***** Verdienste von Gastgeber:innen von historischen Unterkünften in 2021.

 

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *