Iberia-Tochter Air Europa mit neuen Zielen in Lateinamerika


19 Dec 2019 [08:25h]     Bookmark and Share


Iberia-Tochter Air Europa mit neuen Zielen in  Lateinamerika

Foto: Carstino Delmonte



Palma – Im Sommer wurden neue Ziele wie Medellín in Kolumbien, Panama City und Iguazú in Brasilien in das Streckennetz aufgenommen. Im Dezember folgt mit Fortaleza die vierte brasilianische Destination.

Ab Deutschland bietet Air Europa jeweils zweimal tägliche Flüge von Frankfurt, München und Düsseldorf. Über das Drehkreuz Madrid werden zahlreiche Langstreckenziele wie zum Beispiel Miami, Sao Paulo, Buenos Aires, Lima, Bogota, Havanna täglich bedient. Auch Destinationen in Nord-, Südamerika sowie in der Karibik werden mehrmals wöchentlich angeflogen.

Air Europa ist Mitglied der Allianz SkyTeam. Das Flottenalter liegt allerdings bei durchschnittlich sieben Jahren.

Derzeit besteht die Langstreckenflotte aus Airbus 330-200 Maschinen sowie Boeing 787-Dreamlinern. Bis zum Jahr 2022 soll die gesamte Langstreckenflotte der zur IAG-Holding (Iberia, Aer Lingus, British Airways) gehörenden spanischen Airline auf den „Dreamliner“ umgerüstet werden. In diesem Herbst hat die Fluggesellschaft eine neue Business Class mit Einführung der neuen Boeing 787-9 präsentiert. Sie bietet nach Firmenangaben Passagieren mehr Komfort und Privatsphäre.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*