Hygiene-Tipps für einen unbeschwerten Urlaub


02 Aug 2018 [16:37h]     Bookmark and Share


Hygiene-Tipps für einen unbeschwerten Urlaub

Hygiene-Tipps für einen unbeschwerten Urlaub



Zur Sommerzeit zieht es viele Urlauber in die Ferne, wo sie auf eine Vielzahl von Gesundheitsrisiken stoßen können. Urlauber sollten ihre Reisen gut vorbereiten und auf Hygiene-Maßnahmen sowie eine passend befüllte Reiseapotheke achten. Regelmäßiges Desinfizieren mit wirkt gegen Keime.

Heidenheim – Die Temperaturen steigen und viele Urlauber zieht es jetzt fort von Zuhause – denn Sommerzeit ist Reisezeit. Doch wer seinen Urlaub an einem anderen Ort und nicht im heimischen Garten genießen möchte, der sollte sich gut auf die Reise vorbereiten. Nur ohne ständige Gedanken an mögliche Krankheiten oder Gesundheitsrisiken, lässt sich der Urlaub unbeschwert genießen. Und das funktioniert mit einer gut ausgestatteten Reiseapotheke und den richtigen Utensilien für unterwegs.

Risiken am Urlaubsort

An Hygiene und Gesundheitsrisiken denken viele Urlauber zunächst nicht, wenn sie ihre Reise planen. Dennoch sollte man sich vor dem Aufbruch darüber informieren, welche Risiken einen im Urlaub erwarten könnten – kann ich das Leitungswasser trinken, besteht ein hohes Verletzungsrisiko, kommt es dort häufig zur Übertragung von Krankheiten? Eine wichtige Maßnahme gegen viele geläufige Krankheiten, die durch Hautkontakt übertragen werden, ist häufiges Händewaschen. Sollte keine Waschmöglichkeit in der Nähe sein, hilft auch das richtige Desinfizieren der Hände.

Im Urlaub wollen Menschen entspannen und ihre Freizeit unbeschwert genießen. Mit Desinfektionsmittel, welches wirkungsvoll Bakterien und Keime bekämpft, sodass man sich auf Reisen sicherer fühlt und sich weniger Sorgen über Infektionskrankheiten machen muß. Besonders unterwegs im Auto, Zug oder Flugzeug ist ein handliches Desinfektionsgel hilfreich, um sich schnell die Hände zu desinfizieren.

Die wichtigsten Hygiene- und Gesundheitshelfer für unterwegs

Die Reiseapotheke für unterwegs sollte genauso gut ausgestattet sein wie die Apotheke im eigenen Haushalt und für den Notfall Verbandszeug, Schere und Wunddesinfektionsmittel beinhalten. Außerdem sollten Schmerztabletten und Medikamente, die man regelmäßig einnimmt, sowie Allergiemedikamente nicht fehlen.

Tabletten gegen Durchfall oder Übelkeit sind ebenfalls Teil einer guten Reiseapotheke für den Urlaub. Zum Desinfizieren für unterwegs empfiehlt es sich, ein handliches Desinfektionsgel und  Desinfektionstücher in der Tasche oder dem Handgepäck zu haben. Natürlich muss je nach Region, in die man verreist, das Medikamentenspektrum angepasst werden, wie zum Beispiel zusätzliche Reise-Tabletten gegen Übelkeit im Auto oder auf dem Schiff.

Hält man regelmäßiges Händedesinfizieren und Reinigen von Oberflächen vor der Benutzung ein, ist man mit einer vollständigen Reiseapotheke gegen Hygiene- und Gesundheitsrisiken gewappnet und kann den Urlaub unbeschwert genießen.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*