Ferienzeit: Ritter und Burgfräulein erobern Bayerns Burgen


21 Jun 2022 [13:11h]     Bookmark and Share


Ferienzeit: Ritter und Burgfräulein erobern Bayerns Burgen

Ferienzeit: Ritter und Burgfräulein erobern Bayerns Burgen



Nach der langen Zeit des kulturellen Verzichts und dem Wegfall der Schulausflüge laden Bayerns Burgen dazu ein, sich endlich wieder auf Entdeckertour zu begeben, Kultur vor Ort zu erleben und in längst vergangene Zeiten einzutauchen. Gemeinsam mit der ganzen Familie können selbsternannte Ritter und Burgfräulein spielerisch die Burgen erkunden und ihr Wissen erweitern.

Das Netzwerk BURG.MUSEEN.BAYERN bietet viele Erlebnisse und Lerninhalte für Groß und Klein, von Einblicken ins Mittelalter und die Renaissance über Museumsrätsel und Führungen für die ganze Familie bis hin zu einer Übernachtung in der Burganlage.

Burghausen

Ein Ausflug in das Stadtmuseum Burghausen auf der weltlängsten Burg gleicht einer Zeitreise in das Mittelalter für die ganze Familie. Wer wissen will, wie ein Ritter vor 500 Jahren lebte, wie man Burgen baute oder wer seine Geschicklichkeit als Turnierreiter testen will, sollte das Stadtmuseum besuchen. In drei spannenden Ausstellungen können Jung und Alt Geschichte(n) an vielen Mitmach- und Hörstationen erleben. Burgleben mit allen Sinnen erfahren – das bietet das neu gestaltete Stadtmuseum. Auf die kleinen Besucher wartet ein Museumsrätsel. Wenn alles richtig ausgefüllt ist, gibt es eine Belohnung.

 

Coburg

Zwei Burghöfe, drei Türme und so viele Treppen, Türen und Fenster! Beim Bau der Veste Coburg wurde nicht gekleckert, sondern geklotzt! Oben auf dem Festungsberg angekommen, genießt man zunächst herrliche Fernblicke in alle vier Himmelsrichtungen. Wie die Anlage verteidigt wurde, wo die Bewohner ihr Wasser herbekamen und welche Geheimgänge es gibt – all dies und vieles mehr erfährt man in Führungen für Kinder und Familien jeden Sonntag um 11 Uhr. Lebendig wird die Geschichte am 16. und 17. Juli. Dann laden die Kunstsammlungen der Veste Coburg zu einer Zeitreise ein – mit historischen Handwerkern, Lagerleben, Vorführungen und Armbrustschießen.

 

Landshut

Warum hängt ein Krokodil an der Decke? Wozu diente ein goldener Hirsch auf Rädern? Weshalb sammelte ein Herzog Pflaumenkerne? Was hat ein Astrolabium mit unserem „Navi“ zu tun? An welche Fabelwesen glaubten die Menschen im 16. Jahrhundert? In der Kunst- und Wunderkammer der Burg Trausnitz in Landshut erfahren große wie kleine Besucher Wundersames, Witziges und Wissenswertes aus der Zeit der Renaissance. Die ausgestellten Kunstwerke und Kuriositäten bieten einen faszinierenden Einblick in die Welt der Entdeckungen und Erfindungen, führen in exotische Länder und an den glanzvollen Hof des bayerischen Herzogs Wilhelm V. Entdecken Sie die Welt der Wunder und lassen Sie sich in Staunen versetzen.

 

Passau

Hoch über Passau erwartet Sie eine der größten und zugleich besterhaltenen Burganlagen Europas: die Veste Oberhaus. Groß und Klein können mit dem Burgrätsel in einer spannenden Rätselrallye die interessanten Ausstellungen auf eigene Faust erkunden und sich mit der kostenlosen Veste Oberhaus-App auf eine virtuelle Erlebnistour „auf den Spuren der Ritter und Fürstbischöfe“ begeben. So erwacht die einstige Zugbrücke wieder zum Leben und die Schatzsuche lädt dazu ein, Gegenstände aus alten Zeiten zu entdecken. Bei den Mitmachstationen kann man am eigenen Leib erfahren, dass das Leben auf der Burg vor allem kalt und dunkel war und manch ein Ritterhelm überraschend wenig Sichtfeld hatte. Eine Übernachtung in der direkt in der Burg gelegenen Jugendherberge ist ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie.

 

Würzburg

Die Sommerferien stehen vor der Tür und im Museum für Franken geht es rund: Bei Entdeckertouren oder auf Zeitreise ins Mittelalter kann die ganze Familie schöne Tage im Museum auf der Festung Marienberg verbringen. Auf eigene Faust können Groß und Klein die Ausstellungen erkunden: Entdeckerhefte für Kinder führen die ganze Familie mit Rätseln und spielerischen Aufgaben einmal quer durchs Museum. Am Ende wartet sogar ein kleiner Preis. Alle Mittelalter-Fans aufgepasst: Die Familienausstellung „Zeitreise Mittelalter“ geht in die zweite Runde! Gezeigt wird die Lebenswelt des Hoch- und Spätmittelalters. Dabei gibt es nicht nur über 240 spannende Exponate zu bestaunen, sondern auch zahlreiche Mitmachstationen, die jene ferne Zeit erlebbar machen.

 

Weitere Informationen zu den Erlebnissen und Veranstaltungen sind auf den jeweiligen Webseiten der Burgen zu finden.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *