Philippinen: Gemeinsam für den Ozean


26 Okt 2021 [16:40h]     Bookmark and Share


Philippinen: Gemeinsam für den Ozean

Philippinen: Gemeinsam für den Ozean



Das Wasser ist für die Philippinen als Inselstaat das wichtigste Element. Der Ozean bestimmt den Alltag auf den Inseln und ist die Lebensgrundlage schlechthin. Und auch für die Ocean Film Tour ist das Meer die treibende Kraft. Das größte Outdoor-Filmfestival Europas bringt Jahr für Jahr spektakuläre und inspirierende Filme rund um das nasse Element auf die Leinwände. Und was liegt bei so vielen Gemeinsamkeiten näher, als sich zusammen zu tun!

Manila – Im Pandemiejahr 2021 stellt die Ocean Film Tour sämtliche Inhalte als Streaming-Angebot für Zuhause zur Verfügung, bevor 2022 die bisher größte Ocean Film Tour an den Start geht. Als Sponsor stellt das Fremdenverkehrsamt der Philippinen bis zum 15. November 2021 den Streaming-Content auf der Website der Film-Tour kostenfrei zur Verfügung und positioniert sich im Zuge dessen als eines der besten Tauchgebiete der Welt.

Denn das Archipel ist das weltweite Epizentrum an mariner Biodiversität und damit Heimat einer immensen Vielfalt an Lebewesen, die sich im Wasser tummeln. Mit einer Küstenlinie von über 36.000 Kilometern und mehr als 7.000 Inseln bieten die Philippinen beste Voraussetzungen für alle Tauchliebhaber, von Anfängern bis hin zu Profis und Unterwasserfotografen.

Ob Walhaie, Fuchshaie oder Sardinen, Meeresschildkröten oder Seekühe, versunkene Schiffswracks oder leuchtende Korallen – die Unterwasserwelt der Philippinen wirkt wie aus dem Bilderbuch und die Liste an Tauchrevieren von Weltruhm ist endlos. Ein Tauchgang bietet Einblicke in den Mikro- und den Makrokosmos faszinierender und geheimnisvoller submariner Lebewesen. Kein Wunder also, dass die Philippinen bei den World Travel Awards 2021 bereits zum dritten Mal in Folge als beste Tauchdestination Asiens ausgezeichnet wurden.

Weitere Informationen zu den Philippinen als (Tauch-)Reiseziel sowie zum exklusiven Streaming-Angebot der Ocean Film Tour gibt es auf der Landingpage zur Kampagne online.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*