Goût de – Good France am 21. März 2018


14 Mrz 2018 [11:52h]     Bookmark and Share


Goût de – Good France am 21. März 2018

Goût de – Good France am 21. März 2018



„Ob klassisch oder modern, es gibt nur eine einzige Küche… die gute.“
Paul Bocuse
Zum Frühlingsbeginn werden zum 4. Mal über 3.000 Köche weltweit die französische Küche zelebrieren. Ein kulinarischer Abend, der zu einem internationalen Event der Gaumenfreuden nach französischem Stil wird. Auf Initiative des Französischen Ministeriums für Europa und auswärtige Angelegenheiten sowie des 3*-Chefkochs Alain Ducasse wurde 2015 die erste Ausgabe von „Goût de France/Good France“ veranstaltet. Essenz ist die moderne, gesunde Küche mit lokalen/regionalen Zutaten, französisch inspiriert, neu interpretiert und begleitet von französischen Weinen und Spirituosen. So sehen auch die Menüs aus, die österreichische Spitzenrestaurants, aber auch in Bistros und Kantinen ihren Gästen am 21. März 2018 anbieten werden. Die Küchenchefs haben jeweils ihr eigenes „Good France Menü“ kreiert. Im Mittelpunkt stehen Kreativität, Genuss und Innovation, bei höchsten Qualitätsanspr üchen.

Entdecken Sie die 16 teilnehmenden Restaurants in Deutschland:

Baden-Württemberg

Berlin
Hessen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Thüringen

Das Dinner Good France ist eine Hommage an die französische Küche und den zeitlosen Werten wie dem Genuss und dem Anspruch einer gesunden Ernährung für Mensch und Umwelt. Für die nachhaltige Küche wird Französisch gekocht, mit deutschen Produkten. Die von innovativen Küchenchefs kreierten Menüs beruhen auf der Basis der französischen Kochkunst. Die typisch französische fünfteilige Speisenfolge bildet den roten Faden und garantiert für eine vielseitige Ernährung: Appetizers – Vorspeise – Hauptspeise(n) – Käse – Dessert(s). Serviert werden (in den Restaurants) französische Weine und/oder Champagner.

Seit November 2017 können sich Restaurants auf der ganzen Welt auf der Webseite www.goodfrance.com bewerben und ein Menü vorschlagen, das der kulinarischen Tradition Frankreichs eine Ehre erweist. Ein internationaler Ausschuss von Spitzenköchen wird mit Unterstützung der Französischen Botschaften die Auswahl der teilnehmenden Köche bestätigen und dabei ein besonderes Augenmerk auf die Qualität und Schlüssigkeit der vorgeschlagenen Menüs legen. Der Verband Collège Culinaire de France ist offizieller Partner der Veranstaltung.

Die Goût de / Good France Menus in 150 französischen Botschaften rund um den Globus sollen heuer im Zeichen der Region Nouvelle Aquitaine im Südwesten Frankreichs, sowie des erst vor kurzem von uns gegangenen größten Küchenchefs des Jahrhunderts, Paul BOCUSE stehen. Als regelrechter Schmelztiegel der Spitzenqualität der französischen Weine und mit Bordeaux, die als weltweit bekannte Marke das komplette Gebiet repräsentiert, wird die Region vor allem für sein kulinarisches Angebot und seine Weinstraßen geschätzt.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*