Dream Hotel Group bald in Katar – Expansionspläne mit sechs Hotels an neuen Zielorten


07 Jun 2016 [10:06h]     Bookmark and Share


Dream Hotel Group bald in Katar – Expansionspläne mit sechs Hotels an neuen Zielorten

Foto: Carstino Delmonte



Dream wird Hotels in Nashville, Dallas, Palm Springs, Times Square, Long Island City und Doha, Katar eröffnen

New York – Die renommierte Hotelmarken- und Management-Gesellschaft Dream Hotel Group hat ihr erstes
Hotelprojekt im Nahen Osten unterzeichnet, um mit der in Katar ansässigen Al Alfia Holding ein Dream Hotel in der Landeshauptstadt Doha zu entwickeln.

Um einen erfolgreichen Tag gebührend abzuschließen, nutzte die Dream Hotel Group diese Gelegenheit zur Ankündigung von Neuimmobilienentwicklungen im Hotelbereich in Höhe von 1,5 Milliarden US-Dollar in Doha und fünf weiteren Standorten jeweils mit unabhängigen Hotelentwicklungspartnern. Zu den künftigen US-Standorten zählen Nashville, Dallas, Palm Springs sowie mit Times Square und Long Island City zwei zusätzliche Objekte in New York.

„Wir sind begeistert, dass der Traum der Hospitality-Marke Dream mit dem für sie charakteristischen pulsierenden Nachtleben und Restaurants auf eine so breite Resonanz stößt“, erklärt Dream Hotel Group CEO Jay Stein. „Mit den sechs neuen Erschließungprojekten verdoppelt sich die Präsenz unserer Gründungsmarke, was unseren treuen Gästen mannigfaltige neue Optionen eröffnet, ihr Alter Ego zu erkunden“.

Mit den neuen Standorten schlägt Dream Hotels, die begründende Luxus-Lifestyle-Marke der Gruppe, ein spannendes neues Kapitel auf, das sie als Innovator der internationalen Hotellerie positioniert. Die Dream Hotels-Marke ist mit der Eröffnung von fünf Hotels in namhaften Städten in den USA bis Anfang 2019 sowie einer weiteren in Doha, Katar, beschäftigt, dem ersten Vorstoß von Dream Hotels im Nahen Osten.

„Wir werden in den kommenden Monaten zusätzliche Objekte bekanntgeben, die unser aufstrebendes Portfolio kontinuierlich festigen“, wie Stein hinzusetzt. „Die Expansion ist Beweis für den mir täglich sichtbaren leidenschaftlichen Einsatz, den das Dream-Team an den Tag legt, um den Gästen bereichernde Erfahrungen zu vermitteln“.

„Wir haben immer an die Dream-Marke geglaubt, aber es ist spannend, zu erleben, dass so viele unserer Entwicklungspartner an den gleichen Traum glauben und ihn in die Wirklichkeit umsetzen“, stellt David Kuperberg fest, Chief Development Officer der Dream Hotel Group.

Diese Ankündigungen folgen auf die Bekanntmachung des mit Spannung erwarteten, an der Ecke Selma Avenue und N. Cahuenga Boulevard (6417 Selma Ave) im Herzen Hollywoods liegenden, von David Rockwell konzipierten Dream Hollywood, dessen Eröffnung für Herbst geplant ist.

Dream Hollywood wird eine treibende Kraft in der laufenden Revitalisierung Hollywoods sein. Das Hotel verfügt über 179
Gästezimmer und Suiten, fünf in das Gebäude integrierte oder direkt benachbarte Restaurants und Nightlife-Angebote und eine geräumige 11.000 Quadratfuß umfassende Dachanlage. Das von FC Development in Partnerschaft mit der Dream Hotel Group entwickelte Objekt wird voraussichtlich im September 2016 eröffnet.

Dream Nashville ersteht im Herzen der historischen Innenstadt und wird 169 Zimmer bieten. Die von Meyer Davis entworfene Immobilie, entwickelt von der ortsansässigen 4PANT, LLC unter Führung von Royal Investments und City Development in Partnerschaft mit der Dream Hotel Group, wird voraussichtlich Mitte 2018 öffnen.

Dream Dallas mit Eröffnung in der zweiten Jahreshälfte 2018 ist ein 260-Zimmer-Projekt der Dream Hotel Group.

Dream Palm Springs bietet mit einer für 2018 geplanten Eröffnung 175 Zimmer und wird von Praetor Investments/Selene Developments in Kooperation mit der Dream Hotel Group entwickelt.

Die erste der beiden geplanten Eröffnungen in New York für die Gruppe, Dream Times Square, wird in der zweiten Jahreshälfte 2018 stattfinden. Entwickelt wird das von Meyer Davis entworfene 239-Zimmer-Projekt in New Yorks kultiger Entertainment-Destination von SoHo Properties in Partnerschaft mit der Dream Hotel Group.

Dream Long Island City ist der Vorstoß der Lifestyle-Hotelgruppe in das verborgene Potenzial des New Yorker Stadtbezirks Queens und eine galante Fortsetzung der gefeierten Dream Hotels-Objekte in Midtown und Downtown. Die von Barone Management in Partnerschaft mit der Dream Hotel Group entwickelte Schlüsselimmobilie bietet 254
Zimmer und wird voraussichtlich im Jahr 2019 eröffnet. Mit Times Square und Long Island City verdoppelt sich die Dream Hotels-Präsenz in New York auf die Gesamtzahl von insgesamt vier Objekten in der City.

Dream Doha, ein Erschließungsprojekt gemeinsam mit Al Alfia Holding mit Design von Meyer Davis, wird Ende 2019 eröffnet. Das ehrgeizige, 325 Zimmer umfassende Projekt mit neun Restaurants und Nachtklubs ist das erste Hotel der Marke im Nahen Osten und ein entscheidender Schritt in der Expansionsstrategie. Dream Doha ist neben Dream Phuket Hotel & Spa und Dream Bangkok in Thailand nun das dritte internationale Objekt der Gruppe.

Die 2004 ins Leben gerufenen Dream Hotels wurzeln im unersättlichen Bedürfnis des Menschen, andere Seiten an sich zu
entdecken und sein Alter Ego zu erkunden, und sie liefern die Spielwiese, um genau das zu tun. Das Maximum für Kundenzufriedenheit auf höchstem Niveau bereitzustellen bildet das starke Fundament, und so verfügt jedes der Häuser über eine gehobene Ausstattung, nahezu obsessiv perfekten und nicht zu überbietenden Service, ins Hotel integriertes und sich ganz selbstverständlich darbietendes Nachtleben und außergewöhnliche, rohe, unverarbeitete Energie, extrahiert direkt aus den aufregendsten Städten der Welt. Dream Hotels sind weit vom üblichen Hotel-Klischee eines bloßen Aufenthalts entfernt, sie eröffnen vielmehr den Einstieg in ein Alter Ego. Die Gäste von Dream Hotels können mit der Erschaffung einer neuen Persona erleben, wie sich die Grenzen ihrer Erwartungen für Hotelaufenthalte verschieben.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*