Zu Gast beim Tasmanischen Teufel


22 Mrz 2016 [15:26h]     Bookmark and Share


Zu Gast beim Tasmanischen Teufel

Foto: Edgar Delmont



Tasmanien ist ein Geheimtipp für Naturliebhaber   

Frankfurt – Alpine Berglandschaften, feinste Sandstrände und üppige Regenwälder bilden die kontrastreiche Landschaftskulisse Tasmaniens. Die Gäste der Dertour-Kurzreise „Naturparadies Tasmanien“ entdecken die Insel, die fast zur Hälfte aus Nationalparks besteht, in einer kleinen Gruppe von maximal 15 Teilnehmern und mit einem Deutsch sprechenden Reiseleiter.

Hobart, die Hauptstadt Tasmaniens, ist Startpunkt der Reise und das kulturelle Zentrum der Insel. Der wildromantische Westen zählt zu den letzten Wildnisregionen der Erde. Mit einer Bootsfahrt auf dem Gordon River und einer Wanderung durch den Regenwald erleben die Gäste die unberührte Natur hautnah. Im Cradle Mountain Nationalpark, dem Wahrzeichen Tasmaniens, zeigen sich mit etwas Glück der Tasmanische Teufel, Wombats und Wallabies in freier Wildbahn. Auf einem der rund 880 Wanderwege der Insel spazieren die Gäste um den malerischen Gletschersee Dove Lake. Die Ostküste begeistert dagegen mit fast endlosen weißen Sandstränden und türkisfarbenem Wasser. Im Freycinet Nationalpark genießen die Gäste nach einer kurzen Wanderung den Ausblick auf die berühmte Wineglass Bucht und besuchen die Friendly Beaches. Port Arthur zeigt einen Einblick in die Vergangenheit: Die bekannteste Strafkolonie Australiens mit ihren historischen Gebäuden ist heute ein spannendes Freilichtmuseum. Schroffe Klippen, viele Wanderwege und seltene Meerestiere wie Wale oder See-Elefanten prägen das Bild der Tasman-Halbinsel. Kängurus, Wombats, Wallabies und der Tasmanische Teufel leben in der Bonorong Wildtier-Schutzstation und können aus nächster Nähe hier beobachtet werden. Im Mt. Field Nationalpark wachsen die Laubbäume fast in den Himmel: Stolze 90 Meter hoch sind die Swamp Gums aus der Familie der Eukalypten.

Preisbeispiel (aus: Dertour Katalog „Australien Neuseeland Südsee“):

„Naturparadies Tasmanien“, 9-tägige Kurzreise ab/bis Hobart, Fahrt im klimatisierten Kleinbus, 8 Übernachtungen/DZ in Hotels/Lodges, Verpflegung lt. Programm, Deutsch sprechende Reiseleitung, Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm, ab 2.449 EUR pro Person.

Weitere Informationen und Buchungen in rund 9.000 Reisebüros mit Dertour-Programmen oder online

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*