Zahl der Übernachtungen in der EU im Jahr 2017 angestiegen


24 Jan 2018 [16:53h]     Bookmark and Share


Zahl der Übernachtungen in der EU im Jahr 2017 angestiegen

Zahl der Übernachtungen in der EU im Jahr 2017 angestiegen



Die Zahl der Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben in der Europäischen Union (EU) hat im Jahr 2017 schätzungsweise über 3,2 Milliarden Übernachtungen erreicht, was einem Anstieg um 5,1 Prozent gegenüber 2016 entspricht. Seit 2009 ist die Zahl der Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben in der EU stetig gestiegen, was hauptsächlich auf Übernachtungen von Nichtinländern des besuchten Landes zurückzuführen ist. 

 

Luxemburg – Diese frühzeitigen Schätzungen, die sowohl Geschäfts- als auch Urlaubsreisen beinhalten, stammen aus einem Artikel von Eurostat, dem Statistischen Amt der Europäischen Union.

Im Jahr 2017 stand Spanien (471 Mio. Übernachtungen oder +3,6 Prozent gegenüber 2016) im Hinblick auf die Anzahl der Übernachtungen weiterhin an der Spitze der Mitgliedstaaten, darauf folgten Frankreich (431 Mio. oder +6,6 Prozent), Italien (425 Mio.  +5,4 Prozent) und Deutschland (400 Mio. beziehungsweise +2,7 Prozent).

Die Zahl der Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben stieg 2017 in fast allen Mitgliedstaaten, für die Daten vorliegen, und zwar am stärksten in Lettland (+12,0 Prozent), Slowenien (+11,3Prozent) und Kroatien (+10,6 Prozent), gefolgt von Portugal (+8,0 Prozent), der Tschechischen Republik (+7,7 Prozent) und Zypern (+7,3 Prozent). Der einzige leichte Rückgang wurden hingegen in Luxemburg (-1,0 Prozent, dies entspricht 28 000 Übernachtungen) registriert.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*