Umfrage: Eigene Ferienimmobilien beliebter denn je – Corona verstärkt den Trend


29 Jul 2021 [23:04h]     Bookmark and Share


Umfrage: Eigene Ferienimmobilien beliebter denn je – Corona verstärkt den Trend

Umfrage: Eigene Ferienimmobilien beliebter denn je – Corona verstärkt den Trend



Das Interesse der Deutschen an einer eigener Ferienimmobilie hat im Zuge von Corona mit einem Zuwachs von 20,3 Prozent  deutlich zugenommen. Fast die Hälfte der Befragten wünscht sich eine eigene Ferienimmobilie.  Miteigentum ab 50.000 Euro zieht jeder Zehnte in Erwägung. Dabei liegt die Bereitschaft in jüngerer Altersgruppe noch deutlich höher.  Als Traum-Destination der Deutschen für Ferienimmobilien gilt der Nord- und Ostseeraum, gefolgt vom Alpenraum, Italien und Spanien.

Berlin – Die Corona-Krise hat den Wunsch nach einer eigenen Ferienimmobilie deutlich verstärkt: In einer von der Berliner Co-Owning-Plattform “Myne-Homes” in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage geben mit 20,3 Prozent rund ein Fünftel der Befragten an, dass die Pandemie ihr Interesse am Besitz eines Ferienhauses spürbar gesteigert hat.

In der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen ist dieser Wunsch mit 28,7 Prozent sogar noch stärker ausgeprägt. Gerade bei dieser Altersgruppe, so zeigt die Umfrage, hat die Corona-Krise das Interesse am eigenen Ferienhaus stark ansteigen lassen. “Dieser Trend bestätigt unser Geschäftsmodell und das Ziel, den Zugang zur eigenen Ferienimmobilie zu erleichtern” erklären Fabian Löhmer und Nikolaus Thomale, die Gründer von Myne-Homes.

Insgesamt zeigt fast die Hälfte aller Befragten grundsätzlich Interesse am Besitz einer eigenen Ferienimmobilie. In der Altersgruppe der 30- bis 49-Jährigen sind es mehr als 50 Prozent. Konkret kann sich im Durchschnitt jeder zehnte Befragte vorstellen, eine Ferienimmobilie auch in Miteigentum (ab 50.000 Euro) zu erwerben. In der Altersgruppe der 30 bis 39-Jährigen liegt der Anteil sogar bei knapp 15 Prozent.

“Indem wir Miteigentum an Ferienimmobilien bereits ab 50.000 Euro ermöglichen, bieten wir der jungen Generation und Nutzern der Sharing-Economy die Möglichkeit, sich ihren Traum von der eigenen Ferienimmobilie zu erfüllen”, so Löhmer und Thomale.

Was die bevorzugte Region angeht, so liegt die Nord- und Ostsee ganz weit oben im Standort-Ranking der Deutschen: 27,5 Prozent der Befragten träumen von einer eigenen Ferienimmobilie an der deutschen Nord- oder Ostseeküste, gefolgt vom deutsch-sprachigen Alpenraum mit 14,2 Prozent, Italien mit 11,2 Prozent und Spanien mit 10,5 Prozent. Etwas anders ist das Bild in Bayern und Baden-Württemberg, wo die Alpenregionen ganz oben auf der Beliebtheitsskala der Regionen stehen. In Bayern ist außerdem die Italien-Sehnsucht besonders stark ausgeprägt: Fast jeder fünfte befragte Bayer, nämlich 19,3 Prozent  wünscht sich dort ein Ferienhaus.

Diese Ergebnisse sind Teil einer repräsentativen Umfrage, bei der im Zeitraum vom 14. bis 19. Juli deutschlandweit zwischen 2.500 und 10.000 Personen über 18 Jahren zu ihren Wünschen und Präferenzen rund um den Besitz von Ferienimmobilien befragt wurden.

Die ausführlichen Ergebnisse der Civey-Umfrage sind auch online einsehbar.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*