Schauinsland-Reisen erweitert wegen hoher Nachfrage sein Italien-Programm


18 Feb 2016 [11:52h]     Bookmark and Share


Schauinsland-Reisen erweitert wegen hoher Nachfrage sein Italien-Programm

Foto: Casrtino Delmonte



Schauinsland-Reisen erweitert wegen hoher Nachfrage sein Italien-Programm

Duisburg – Seit Sommer 2015 befindet sich Italien im Katalog von Schauinsland-Reisen und hat sich in kurzer Zeit zu einem festen Programmbestandteil entwickelt. Aufgrund der hohen Nachfrage erweitern die Duisburger erneut ihr Angebot und nehmen ab sofort Apulien und Kalabrien als neue Urlaubsregionen mit auf.

Das wildromantische Kalabrien wird über Lamezia Therme angeflogen, die neun Hotels können dabei wahlweise ohne Transfer, mit Mietwagen oder mit einem Privattransfer gebucht werden. Auch sind die Hotelangebote alle als Nur-Hotel ohne Flugleistung buchbar. In Apulien werden zunächst zwölf Hotels zu gleichen Optionen, wahlweise mit den Zielflughäfen Brindisi oder Bari, angeboten.

Zudem wurde das Eigenanreise-Programm an den Oberitalienischen Seen um zahlreiche neue Hotelanlagen, unter anderem am Gardasee, erweitert.

„Italien entwickelt sich bei uns prächtig, unsere Erwartungen für 2016 sind ein deutliches Wachstum, und da befinden wir uns gerade auf genau dem richtigen Weg“ freut sich Produktmanagerin Ute Heinrichs. „Mit der Produkterweiterung bieten wir unseren Reisebüropartnern jetzt noch mehr Möglichkeiten für ihren Verkauf“ so Heinrichs weiter.

Als Hoteltipp für Sonnenanbeter nennt die Italien-Expertin in Kalabrien das Hotel Ricadi Villaggio Agrumento*** , mit hoteleigenem Strandabschnitt und kostenfreien Liegen und Sonnenschirmen am Strand. Für die Region Apulien empfiehlt Heinrichs das inmitten eines Pinien- und Kiefernhain gelegene Oltranto VOI Alimini Resort***+.

 

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*