Reise-Inspiration: Junge Weltentdecker setzen auf Social Media


15 Feb 2018 [19:57h]     Bookmark and Share


Reise-Inspiration: Junge Weltentdecker setzen auf Social Media

Foto: Carstino Delmonte



Sind Facebook, Instagram und Co. die neuen Reiseführer? Eine Umfrage einer  Reisesuchmaschine soll belegen, dass sich vor allem junge Reisende ihre Inspiration für den nächsten Urlaub immer häufiger in den sozialen Netzwerken holen.

München – Inselurlaub, Backpacking, Städtetrip. Die Urlaubsplanung steht an – doch oft ist es gar nicht so leicht, sich für ein bestimmtes Ziel zu entscheiden. Eine Reisesuchmaschine hat im Zuge ihrer diesjährigen internationalen Reise-Studie nachgefragt, wie sich die Deutschen am liebsten inspirieren lassen – mit überraschendem Ergebnis: Während sich die generelle Mehrheit (47 Prozent) immer noch am liebsten Urlaubstipps von Familie und Freunden holt, verlässt sich die junge Zielgruppe vermehrt auf Social Media.

„35 Prozent der Befragten zwischen 18 und 22 Jahren gaben an, sich bei der Urlaubsplanung in den sozialen Netzwerken inspirieren zu lassen. Damit liegt Deutschland im Europa-Vergleich im guten Mittelfeld“, sagt Julia Stadler Damisch, Sprecherin des Reisesuchportals Momondo.

Als Reiseplanungs-Tools noch beliebter sind Facebook, Instagram und Co. zum Beispiel bei jungen Weltentdeckern aus Kroatien (48 Prozent) und Finnland (46 Prozent). Die aktivsten Social-Media-Reiseplaner gibt es allerdings in Indien – hier sind ganze 62 Prozent in den diversen Netzwerken auf der Suche nach Urlaubsinspiration.

 

Über die Umfrage:
Im Auftrag von Momondo befragte das Internationale Umfrageinstitut CINT zwischen dem 2. und dem 12. Januar 2018 insgesamt 26.216 Personen aus 26 verschiedenen Ländern zu ihrem Reiseverhalten. In Deutschland haben 1.009 Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren teilgenommen. Mehrfachantworten waren teilweise möglich.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*