ITB Berlin geht erste Marketingkooperation mit indischer Fachmesse ein


07 Jun 2016 [16:34h]     Bookmark and Share


ITB Berlin geht erste Marketingkooperation mit indischer Fachmesse ein

Foto: Carstino Delmonte



Die ITB Berlin kündigt ihre erste Marketingallianz mit der indischen Partnermesse Bharat International Tourism Bazaar (BITB) an. Die BITB ist die erste reine Outbound-Messe für den indischen Markt und findet vom 3. bis 6. Oktober 2016 in Neu-Delhi statt.

Berlin – Diese neue Fachmesse legt den Fokus auf den Touristen aus Indien und wird von Cross Section Media organisiert. Das Unternehmen gilt als Pionier bei der Erschließung von B2B-Reisemärkten in Indien und wurde vor mehr als zwanzig Jahren gegründet.

Mit mehr als 62 Millionen Passinhabern, die potenzielle Reisende sind, ist Indien nach China heute der am zweitschnellsten wachsende Outbound-Markt weltweit. Bezogen auf das prozentuale Wachstum verzeichnet Indien die größten Wachstumsraten. 2014 reisten nach Angaben des Ministeriums für Tourismus und der Weltbank über 18 Millionen Inder nach Übersee. Im vorhergehenden Jahr waren es noch rund 16 Millionen. Die UNWTO prognostiziert, dass 2020 rund 50 Millionen Inder Auslandsreisen unternehmen werden. Schätzungen zufolge soll Indien 2025 die fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt hinter China, den USA, Japan und Deutschland sein.

Der indische Markt ist bestrebt, neue Produkte und neue Destinationen zu schaffen – der BITB ist die optimale Plattform für alte und neue Akteure auf dem indischen Outbound-Markt. Der BITB ermöglicht neue Geschäftsbereiche wie etwa Onlinereisen sowie Onlinevertrieb und Travel Technology, Hochzeitsreisen, MICE, Luxusreisen und andere Nischensegmente und will die entsprechenden Käufer zusammenbringen. Diese Segmente sind gegenwärtig die
Antriebsfaktoren des indischen Reise- und Tourismusmarktes. Auch aus traditionellen Segmenten werden Aussteller dabei sein, darunter Städte und Bundesstaaten, Destinationen, Fluggesellschaften, Flughäfen und die Hotellerie. Starke Ticketpartner werden begleitende Konferenzen organisieren, an denen die wichtigsten Vordenker in diesen Bereichen teilnehmen werden.

Der BITB verspricht, Business-to-Business einer etwas anderen Art zu bieten: Es werden mehr als 12.000 Besucher aus der Branche und der Regierung erwartet, aus Indien und aus aller Welt. Weitere Informationen, wie der wachsende indische Markt am besten erschlossen werden kann, sind erhältlich online.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*