Die beliebtesten Urlaubsziele 2018: So verbringen die Deutschen ihren Sommer


17 Mai 2018 [16:50h]     Bookmark and Share


Die beliebtesten Urlaubsziele 2018: So verbringen die Deutschen ihren Sommer

Die beliebtesten Urlaubsziele 2018: So verbringen die Deutschen ihren Sommer



Knapp ein Drittel der Deutschen gibt am liebsten Geld für Reisen aus. Das zeigen die Ergebnisse einer internen Studie eines Buchungsportals zum Reiseverhalten. Und wohin zieht es die Deutschen in diesem Sommer? Die Analyse der Suchanfragen zeigt: Die Reisenden setzen zwar auf altbewährte Ziele, suchen aber vermehrt auch nach weiter entfernten Destinationen – wie zum Beispiel Neuseeland. 

München – Mallorca, die Lieblingsinsel der Deutschen, sichert sich auch in diesem Jahr wieder den ersten Platz der beliebtesten Sommerreiseziele. „46 Prozent der Deutschen sehnen sich im Sommer nach einem Strandurlaub“, sagt Julia Stadler Damisch, Sprecherin des Reiseportals. „So ist es keine große Überraschung, dass mit Palma de Mallorca, Bangkok und Istanbul Urlaubsziele mit Sonnengarantie die Favoriten deutscher Urlauber sind.“ Auch die USA sind nach wie vor beliebt: Platz vier sichert sich New York, gefolgt von dem sonnigen Los Angeles. Überraschender Aufsteiger ist Moskau. Die russische Metropole rückt im Vergleich zum Vorjahr um vier Plätze auf Platz 10 der beliebtesten Destinationen vor. 


Deutsche fliegen im Juni am liebsten auf die Baleareninsel
Zwei Wochen Erholung – danach sehnen sich die Deutschen im Sommer, denn: die meisten Suchanfragen wurden für einen durchschnittlichen Zeitraum von 14 Tagen durchgeführt. Der meistgesuchte Zeitraum für einen Urlaub auf der Baleareninsel liegt in diesem Jahr in der 23. bis 25. Kalenderwoche (4. bis 15. Juni).

Reisen in die Türkei werden wieder beliebter

Spannend sind in diesem Jahr auch die Trendziele, die die größten Anstiege von Suchanfragen verzeichnen können. Den vordersten Platz der aufstrebenden Destinationen sichert sich Auckland in Neuseeland, mit einer Steigerung der Suchanfragen von 287 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Außerdem feiert neben Beirut (+29 Prozent) auch die Türkei ein echtes Comeback: Die türkischen Destinationen Izmir (+26 Prozent), Kayseri (+25 Prozent) und Ankara (+ 22 Prozent) sind dabei besonders gefragt. Im Gegensatz zum letzten Jahr müssen Urlauber für Flüge nach Istanbul mit durchschnittlich 341 Euro jedoch etwas tiefer in die Tasche greifen.

Das Sparschwein für den Sommerurlaub
Die jährliche Umfrage zeigt, dass die Deutschen ihrem Ruf als Sparfüchse gerecht werden. Auf die Frage, was sie tun, um sich ihre Urlaubsträume zu verwirklichen, gab mit 48 Prozent knapp die Hälfte der Befragten an, regelmäßig Geld beiseite zu legen. Während der Reise verzichtet außerdem knapp ein Drittel der deutschen Urlauber auf Shopping-Ausflüge am Reiseziel. Nur 13 Prozent sparen am kulturellen Programm und verzichten auf den Besuch von Sehenswürdigkeiten.

Auch im Hotel ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages
Im Urlaub bevorzugen 48 Prozent der Deutschen die Übernachtung im Hotel. Während es für 69 Prozent zudem entscheidend ist, dass das Frühstück im Übernachtungspreis inbegriffen ist, legen 58 Prozent Wert auf kostenloses WLAN. Für 53 Prozent ist dagegen die Entfernung zum Strand ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für eine Unterkunft.

Die Ergebnisse der Umfrage auf einen Blick:
– 46 Prozent der Deutschen planen im Sommer 2018 einen Strandurlaub
– 31 Prozent der Deutschen geben ihr Geld am liebsten für Reisen aus
– 48 Prozent der Deutschen legen regelmäßig Geld beiseite, um sich einen Urlaub leisten zu können
– Um während des Urlaubs Geld zu sparen, verzichten 30 Prozent der Deutschen während der Reise auf Shopping-Ausflüge, nur 13 Prozent sparen hingegen bei Ausflügen und Sightseeing-Touren
– 48 Prozent der Deutschen übernachten am liebsten im Hotel
– Bei der Wahl des Hotels ist es für 69 Prozent der Befragten wichtig, dass das Frühstück im Übernachtungspreis enthalten ist, 58 Prozent legen Wert darauf, kostenloses WLAN nutzen zu können und 53 Prozent entscheiden sich für ein Hotel in Strandnähe.

Bei der Untersuchung handelt es sich um Daten, die das Reiseportal Momondo von Seitennutzern erhoben hat. Die Daten basieren auf allen Suchanfragen für die 50 meistgesuchten Destinationen für Hin- und Rückflüge in der Economy Class, die vom 07.10.17 bis 07.04.18 für Reisen zwischen dem 01.06.18 und 31.08.18 auf der Buchungsplatform getätigt wurden. Bei der Ermittlung der Trendziele wurden diese Daten mit allen getätigten Suchanfragen verglichen, die vom 07.10.16 – 07.04.17 für Reisen zwischen dem 01.06.17 und 31.08.17 durchgeführt wurden. Diese Preise unterliegen Schwankungen und sind gegebenenfalls nicht mehr verfügbar.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*