Pauschalreisestudie: So machen die Deutschen 2019 Urlaub


23 Aug 2019 [17:16h]     Bookmark and Share


Pauschalreisestudie: So machen die Deutschen 2019 Urlaub

Pauschalreisestudie: So machen die Deutschen 2019 Urlaub



Brandenburger geben am meisten für ihren Pauschalurlaub aus, Bremer am wenigsten. Beliebtestes Reiseziel sind Side und Alanya, nur in vier Bundesländern Mallorca auf Platz eins. Berliner und Thüringer verreisen am längsten, Bayern und Saarländer am kürzesten.

München – Brandenburger geben am meisten für ihren Pauschalurlaub aus. So zumindest behauptet ein Münchner Reiseanbieter es von seinen Kunden. Im Vergleich zum Durchschnitt aller Reisebuchungen zahlen Brandenburger 4,6 Prozent mehr. Bremer lassen sich ihren Urlaub am wenigsten kosten: Sie geben 4,5 Prozent weniger aus als der Bundesschnitt.*)

Side und Alanya sind fast überall beliebtestes Reiseziel. Der Südwesten der Republik fliegt lieber nach Mallorca.

In fast allen Bundesländern sind Side und Alanya das begehrteste Reiseziel. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr lag die türkische Urlaubsregion nur in acht Bundesländern vorne, 2017 sogar nur in zweien. Mallorca belegt 2019 im Südwesten Deutschlands nach wie vor den ersten Platz. „Reisen in die Türkei bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, auch im Vergleich zu Mallorca“, sagt Martin Zier, Geschäftsführer beim Anbieter Check24. „Nachdem 2016 der Tourismus in die Türkei deutlich zurückgegangen war, fahren jetzt wieder viele Urlauber gerne dorthin.“

Berliner und Thüringer verreisen am längsten, Bayern und Saarländer am kürzesten

Am längsten verreisen Berliner und Thüringer – sie buchen im Schnitt zehn Tage. Auch Urlauber aus Sachsen und Schleswig-Holstein sind mit 9,9 Tagen überdurchschnittlich lange unterwegs. Etwas weniger Zeit nehmen sich Bayern und Saarländer für ihren Urlaub, sie reisen im Schnitt 9,5 Tage.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*