British Airways ignoriert Brexit und will ab 2019 vom London City Airport nach München fliegen


02 Okt 2018 [16:47h]     Bookmark and Share


British Airways ignoriert Brexit und will ab 2019 vom London City Airport nach München fliegen

British Airways ignoriert Brexit und will ab 2019 vom London City Airport nach München fliegen



British Airways erweitert ihr Streckennetz. Ab dem 16. Februar 2019 wird die Airline dreimal täglich Flüge von London (City Airport) in die bayerische Hauptstadt München anbieten. Damit wird die britische Fluggesellschaft ab dem nächsten Jahr vier deutsche Destinationen von London City aus anfliegen: Frankfurt, Berlin, Düsseldorf und München. Die selbstbewußte Ankündigung des britischen Nationalcarriers ignoriert dabei allerdings die Rechtslage wonach es noch kein Flug-Abkommen zwischen dem bald Nicht-EU-Land und der EU gibt.

Düsseldorf – Neben der neuen Strecke nach München wird British Airways ab dem 10. November diesen Jahres auch auf den beliebten Strecken Berlin, Dublin und Prag für die Winterzeit zusätzliche Flüge anbieten und ab Dezember auch nach Genf fliegen. Flüge wird es ab Dezember nach Berlin bis zu 18-mal pro Woche, nach Dublin bis 38-mal pro Woche, nach Prag bis 7-mal pro Woche und nach Genf bis 16-mal pro Woche geben.

Einer der Top-Kunden von British Airways, Siemens, der 2016 seine neue Konzernzentrale in München eröffnet hat, begrüßt diese neue Route natürlich. Mark Jenkinson, Cities Director bei Siemens, sagt: „Dies ist eine positive Nachricht für London. Vor allem wirkt sich dies für Unternehmer, die Geschäfte in Deutschland machen möchten, positiv aus. Für ein Unternehmen wie Siemens, das mit seinem Crystal-Gebäude in unmittelbarer Nähe des Flughafens sowie seinem Hauptsitz in München eine bedeutende Präsenz hat, werden regelmäßige Direktflüge das geschäftliche Wachstum fördern und wichtige Kundendelegationen ermöglichen. Wir freuen uns darauf, dass die Route aufgenommen wird und dadurch unseren Kunden und Mitarbeitern geholfen werden kann.“

Bereits im August kündigte British Airways an, die Flotte in London City um vier neue Flugzeuge zu erweitern und ein neues tägliches Flugangebot nach Rom sowie einen fünften täglichen Ganzjahresservice nach Zürich ab Oktober anzubieten. Die ganzjährige Romroute wird ab dem 11. November bedient. Die Preise für ein One-way Ticket starten bei 55 Pfund.

Tom Stoddart, Geschäftsführer von BA CityFlyer, sagt: „Wie versprochen werden wir unseren Kunden am London City Airport mit einer neuen Route und zusätzlichen Flügen zu vier unserer beliebtesten Reiseziele mehr Auswahl bieten. Die Aufnahme von München in unseren Flugplan ergänzt unsere bestehenden Flugrouten nach Berlin, Düsseldorf und Frankfurt, was bedeutet, dass wir diesen Winter 82 Flüge pro Woche direkt aus den Docklands nach Deutschland anbieten werden. Die neue Route wird die Anzahl der Reiseziele von British Airways vom London City Airport aus auf 34 erhöhen.“

Die von British Airways geplanten Investitionen von 4,5 Milliarden Pfund in den nächsten fünf Jahren sehen auch die Installation von bester WIFI Qualität und Stromanschlüssen in jedem Sitz vor sowie die Ausstattung von 128 Langstreckenflugzeugen mit neustem Interieur und die Lieferung von 72 neuen Flugzeugen vor.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*