Mehr sehen, weniger ausgeben an der Côte d’Azur: Der French Riviera Pass


13 Jul 2019 [15:34h]     Bookmark and Share


Mehr sehen, weniger ausgeben an der Côte d’Azur: Der French Riviera Pass

Mehr sehen, weniger ausgeben an der Côte d’Azur: Der French Riviera Pass



Zehn Jahre nach der Einführung des „French Riviera Pass“ bekommt der Touristen-Mehrtagespass ein Facelift und bietet mehr Leistungen.

Nizza – Der neue „French Riviera Pass“ wird zu einer „City Card“ und bietet ein breiteres Angebot für Besucher der städtischen Region Nizza Côte d’Azur. Das Tourismusbüro Côte d’Azur Visitors bureau ermöglicht durch den Kauf der Karte freien Zugang zu den wesentlichen kulturellen und touristischen Attraktionen der Stadt. Es werden über 50 Aktivitäten in Nizza und der Region Côte
d’Azur angeboten.

In diesem Jahr wurden neue Besuchermöglichkeiten wie die Kunst-Biennale Nizza mit aufgenommen. Hier finden zeitgenössische Ausstellungen statt. Auch neu mit dabei: der Vesùbia Moutain Park, ein  Kletterpark in St Martin-Vesubie.

Kunst, Sport, Natur oder Gastronomie – für jeden Geschmack bietet der Pass etwas. Es gibt drei Versionen: Eine 24-Stunden-Karte für 26 Euro, eine 48-Stunden-Karte für 38 Euro, für 38 Euro eine 72-Stundenkarte für 56 Euro. Wer auch die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen möchte, kann die Möglichkeit durch Zukauf zum Preis von vier Euro erstehen.

Die Karte kann innerhalb von einem Monat nach Kauf eingesetzt werden. Sie gilt ab der ersten Nutzung für den gewählten Zeitraum. Inkludiert sind auch verschiedene Vorteile und Rabatte in zahlreichen Restaurants, Boutiquen und Freizeitaktivitäten. Mit ihr hat man Zugang zu der “Nice, Le Grand Tour”, dem Minizug, einer themtische geführten Tour. Ebenfalls zu den Côte d’Azur Museen anderen und wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadtregion und der näheren Umgebung. Genaue Informationen zum Angebot finden Interessierte auf der speziellen Webseite . Damit lässt sich der Aufenthalt in der Metropolregion Nizza bestens bereits im Voraus planen.

Der Pass kann auch bereits als PDF auf der Webseite erstanden werden. Er kann als Eintrittskarte entweder ausgedruckt werden oder über das Handy vorgezeigt werden. Mit dem Kauf erhält man auch eine Führer in entweder englischer oder französischer Sprache.

Außer im Internet kann der „French Riviera Pass“ auch am Flughafen, in einigen Hotels den Informationsbüros des Fremdenverkehrsbüros gekauft werden.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*