Mallorca im Sommer 2018 beliebteste Ferieninsel – sechs Prozent teurer als im Vorjahr


01 Feb 2018 [10:35h]     Bookmark and Share


Mallorca im Sommer 2018 beliebteste Ferieninsel – sechs Prozent teurer als im Vorjahr

Foto: Carstino Delmonte



Pauschalreise: Inselurlauber buchen am liebsten Mallorca, Kreta und Fuerteventura. Teneriffa und Lanzarote in den Sommerferien günstig – Ibiza teuer. Kanaren: Teneriffa kostet durchschnittlich 15 Prozent weniger als Fuerteventura.

München – Mallorca ist die beliebteste europäische Ferieninsel für einen Pauschalurlaub. Auf dem zweiten Rang folgt mit deutlichem Abstand Kreta. Erst danach reihen sich die Kanareninseln Fuerteventura und Gran Canaria ein.*  Beliebte Ziele aus dem vergangenen Jahr wie Spanien und Griechenland sind auch 2018 gefragt.

Inselurlaub teurer als 2017 – nur Kos günstiger als im Vorjahr

Im Vergleich zur Vorsaison gibt es teils erhebliche Preisunterschiede auf den beliebtesten Urlaubsinseln. Top-Reise-ziel Mallorca ist in den kommenden Sommerferien im Schnitt rund sechs Prozent teurer als noch 2017. Die größte Preissteigerung im Vergleich zum Vorjahr gibt es auf den griechischen Inseln Korfu und Paxi. Urlauber zahlen hier sogar gut 18 Prozent mehr. Etwas günstiger (minus zwei Prozent) ist es 2018 auf Kos.

„Aufgrund der gestiegenen Preise lohnt sich jetzt ein Vergleich verschiedener Reiseanbieter besonders“, sagt Martin Zier, Geschäftsführer Reise bei dem Urlaubsbuchungsportal Check24. „So lassen sich aktuell zum Beispiel auf Mallorca bei einer identischen Pauschalreise bis zu 31 Prozent der Reisekosten sparen.“

Preisunterschiede auf den Kanaren: Teneriffa im Schnitt 15 Prozent günstiger als Fuerteventura

Unter den zehn meistgebuchten europäischen Inseln ist ein Pauschalurlaubstag in den Sommerferien 2018 mit rund 78 Euro pro Person auf Teneriffa am günstigsten.** Hier zahlen Urlauber im Schnitt 15 Prozent weniger als auf Fuerteventura (92 Euro pro Tag und Person). Ebenfalls vergleichsweise günstig ist es für Inselurlauber auf Lanzarote (82 Euro). Am meisten geben Urlauber pro Tag und pro Person auf Ibiza aus (102 Euro).

*Datengrundlage: alle Pauschalreisebuchungen (15.12.2017 bis 14.01.2018 bzw. 15.12.2016 bis 14.01.2017) über das Buchungsportal für einen Aufenthalt auf einer europäischen Insel in den Sommerferien

**durchschnittlicher Tagespreis pro Person ergibt sich aus Gesamtpreis der Reise geteilt durch Anzahl der Reisenden geteilt durch Anzahl der Reisetage.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*