Kreuzfahrtreederei Aida tauft weiteres Schiff: In Papenburg wurde die Aidanova mit DJ David Guetta


03 Sep 2018 [01:26h]     Bookmark and Share


Kreuzfahrtreederei Aida tauft weiteres Schiff: In Papenburg wurde die Aidanova mit DJ David Guetta

Foto: Carstino Delmonte



Das Kreuzfahrtunternehmen Aida Cruises, Tochter des amerikanischen Carnival-Cruises-Konzerns hat am Freitagabend sein neuestes Schiff Aidanova getauft. Auf dem ausverkauften Open Air-Gelände der Meyer Werft in Papenburg fand die Taufshow statt.

Papenburg – Das neue Schiff für die Massenkreuzfahrt wurde vor der Werfthalle in Papenburg mit Licht- und Lasereffekten in Szene gesetzt. Mit dabei war einer Lasershow und Wasser-Akrobaten.

Ein Novum: Erstmals taufte nicht eine einzelne Taufpatin das Schiff, sondern eine ganze Familie: Sonja (31) und Asad (33) Mirza mit ihren Kindern Sophia (2) und Adrian (3) aus Hanau. Mama Sonja sprach den Taufspruch.

 

Ende September wird das Schiff auf die erste kurze Reise gehen und Kurs auf Eemshaven in den Niederlanden zur Endausrüstung und Seeerprobung nehmen. Die Reederei wird das neue Schiff am 15. November 2018 in Bremerhaven von der Meyer Werft übernehmen. An diesem Tag werden auch die ersten Gäste erwartet. An Bord der Aidanova wird ein rund 3.500 Quadratmeter großer Wellnessbereich, Outdoor-Fitnessstudio, eine Penthouse Suite über zwei Decks, Singlekabinen, 17 Restaurants und 23 Bars für die Gäste verfügbar sein.

Im Zuge der massiven Kritik an der extremen Umweltverschmutzung durch Kreuzfahrtunternehmen geht mit Aidanova das  erste Kreuzfahrtschiff auf Fahrt, das im Hafen und auf See mit emissionsarmem Flüssiggas (LNG) betrieben werden kann. Bis 2023 sollen zwei weitere Aida-Schiffe dieser Generation folgen.

Weitere Informationen und Filme zum LNG-Betrieb und dem Umweltengagement der Reederei sind im aktuellen Aida  Nachhaltigkeitsbericht online zu finden.

In ihrer ersten Saison bereist das Kreuzfahrtschiff ab Mitte Dezember 2018 auf siebentägigen Kreuzfahrten die Inselwelt der Kanaren und Madeira.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*