Die DNA Journey geht weiter: momondo ermöglicht eine Reise zu den eigenen Wurzeln


23 Apr 2017 [12:44h]     Bookmark and Share


Die DNA Journey geht weiter: momondo ermöglicht eine Reise zu den eigenen Wurzeln

Foto: Carstino Delmonte



Laut Umfrage einer Reise-Suchmaschine zeigen sich viele junge Leute wenig weltoffen: Nur 31 Prozent der 18- bis 22-Jährigen Deutschen interessieren sich für die Kultur fremder Länder. Was viele nicht wissen: Der eigene kultureller Hintergrund ist oft vielfältiger als gedacht. Im Rahmen der globalen Kampagne „The DNA Journey“ möchte der Reiseanbieter nun dazu anregen, seine Wurzeln zu erforschen: Teilnehmer aus Deutschland bekommen die Chance, einen von 75 DNA-Tests zu gewinnen – und so zu erfahren, woher sie stammen.


München –
Wo kommen wir her? Wer sind wir? Welche Gene tragen wir in uns? Viele Fragen – die Reise-Suchmaschine Momondo hat nach Antworten gesucht und nutzt ihre Suchergenbisse, um Kunden auf sich aufmerksam zu machen: Unter dem Motto „Öffne deine Welt“ geht die DNA Journey in die nächste Runde. Im letzten Jahr nahmen mehr als 175.000 Menschen teil, der mehrfach ausgezeichnete Kampagnen-Film wurde mit über 300 Millionen Views weltweit zum viralen Hit – jetzt verlost der Reiseanbieter erneut insgesamt 1.000 DNA-Kits zur Bestimmung der genetischen Herkunft.

Teilnehmer aus Deutschland können noch bis zum 3. Mai 2017 bei dem Gewinnspiel mitmachen und 75 der Pakete gewinnen. Anhand einer Speichelprobe und des darin enthaltenen Erbguts kann nachgewiesen werden, aus welchen Regionen der Welt die eigenen Vorfahren stammen. Nach Erhalt des Test-Pakets dürfen die Teilnehmer ein Video einschicken, das zeigt, wie sie auf das Ergebnis ihrer DNA Journe y reagieren – und einer von ihnen kann so mit etwas Glück eine Reise zu den Ursprüngen seiner DNA im Wert von 5.000 Euro gewinnen. Die zweite Phase des Wettbewerbs endet am 3. August 2017.

„The DNA Journey“: Vielfalt feiern und Grenzen überqueren
 Das dänische Unternehmen plädiert mit der globalen Kampagne für mehr Weltoffenheit und Toleranz – denn vor allem junge Leute scheinen sich laut einer aktuellen Momondo-Umfrage nicht sehr für fremde Kulturen zu interessieren: Nur ein Drittel (31 Prozent) der 18- bis 22-Jährigen setzt sich im Urlaub mit der Historie des Reiselandes auseinander und nur 16 Prozent achten vor Ort auf angemessene Kleidung.

Zum Vergleich: In der Altersgruppe von 56 bis 65 Jahren sind immerhin 50 Prozent an der Kultur interessiert und 24 Prozent respektieren den landesüblichen Dresscode. Dass fremde Kulturen uns aber eigentlich gar nicht so fremd sind, zeigt die DNA Journey – denn unsere Vorfahren kommen oft aus weit entfernten Teilen der Welt: „Die DNA Journey ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Reise, um Grenzen zu überqueren, die Vielfalt zu feiern und unsere Welt zu öffnen“, sagt Sarah Kolind, eine Firmensprecherin. ”Wer selbst genauer wissen will, wo er herkommt, kann es mit etwas Glück mithilfe des DNA-Tests herausfinden – eine spannende Erfahrung!“

Mehr Infos zum Gewinnspiel gibt es hier: auch online

Über die Umfrage:
Im Auftrag von Momondo hat das Umfrageinstitut CINT zwischen dem 2. und 12. Januar 24.700 Personen weltweit, davon 1.024 Personen in Deutschland, im Alter von 18 bis 65 Jahren befragt. Mehrfachantworten waren möglich.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*