Auf Heldenreise durch den »FinsterWald« – Grimms Märchen neu erzählt


29 Jul 2019 [16:56h]     Bookmark and Share


Auf Heldenreise durch den »FinsterWald« – Grimms Märchen neu erzählt

FinsterWald_GRIMMWELT_Kassel_Foto:_Nils_Klinger_002



Über 15.000 Besucher hat die digitale Erlebnis-Ausstellung der Grimmwelt Kassel bereits in ihren Bann gezogen

Kassel – Über 15.000 Besucher haben seit der Eröffnung im April bereits den „FinsterWald“ in der Grimmwelt Kassel besucht. Die Ausstellung erzählt Grimms Märchen neu: 18 lichtstarke Projektoren, zahlreiche Lautsprecher und rund 1,5 km Kabel wurden verbaut. Animationen, Videosequenzen und 10 Soundspuren verwandeln 330 m² Ausstellungsfläche in einen lebendigen und begehbaren Märchenwald aus Licht und Schatten. Vögel zwitschern, ein Bach rauscht, dann heult ein Wolf in der Ferne und los geht die Heldenreise: In der multimedialen Rauminstallation bewegen sich die Besucher völlig frei und werden selbst Teil der Inszenierung. Der Clou: Die Ausstellung funktioniert ohne Sprache und Objekte, sie ist sprach- und kulturübergreifend verständlich. Jeder Besucher, egal welchen Alters, erlebt seine eigene Geschichte.

„Für uns ein Riesenerfolg“, sagt Mirko Zapp, Kurator der Ausstellung. „Es ist toll zu sehen, wie begeistert sich die Besucher auf die digitale Inszenierung einlassen. Die Ausstellung regt die Phantasie an, bietet viel Raum für eigene Assoziationen und sorgt für reichlich Gesprächsstoff unter den Besuchern.“

Die Ausstellung ist noch bis zum 06. Oktober 2019 zu sehen.

Öffnungszeiten: 
Di-So von 10-18 Uhr, Fr von 10-20 Uhr, Mo geschlossen
Eintritt: 
Familienkarte für den "FinsterWald" 12 EUR, als Kombi-Ticket für 
Dauer- und Sonderausstellung 25 EUR 
Einzelkarte 5 EUR, erm. 3 EUR

Veranstaltungen

Do., 08.08. | 19.00 Uhr | Lesetheaterstück

Das Flüstern der Bäume

Anschaulich und mit einem Augenzwinkern beleuchtet Stefan Becker das Thema Wald und Baum aus unterschiedlichen literarischen Blickwinkeln. Vom Waldbaden wusste schon Achim von Arnim zu berichten, und Odysseus gilt als der erste Erbauer eines Baumhauses. Auch Goethe, Eichendorff und natürlich die Brüder Grimm haben sich mit dem Mythos Wald beschäftigt. Begeben Sie sich auf eine Reise durch den Wald seit der Antike bis in die Neuzeit. Eintritt: 15 EUR, erm. 12 EUR, inkl. Eintritt in die Sonderausstellung »FinsterWald« ab 18.00 Uhr

Sa., 07.09. | 17.00 – 01.00 Uhr | Museumsnacht

Mit Märchenmasken im FinsterWald

Ob Wolf, Rotkäppchen, Großmutter oder doch ein Baum – wähle Dein Lieblingsmotiv und gestalte Deine eigene Märchenmaske aus dem Buch von Nele Palmtag. Mit vielfältigen Materialien erweckst du Deine Lieblingsmärchenfigur zum Leben. Anschließend geht es in den FinsterWald, wo du Dir tapfer wie Schneewittchen oder Hänsel und Gretel den Weg durchs Geäst bahnen musst… Ein Workshop für Kinder und Jugendlich von 17.00 – 20.00 Uhr.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*