Auch Ryanair muss im Winter Flüge streichen


15 Okt 2020 [12:16h]     Bookmark and Share


Auch Ryanair muss im  Winter Flüge streichen

Auch Ryanair muss im Winter Flüge streichen



Kapazität des Billigfliegers bei 40 Prozent des Vorjahresniveaus - Noch mehr Entlassungen aber auch Neueinstellungen

Dublin - Wie auch Lufthansa nutzt der irische Billigflieger die Krise älteres Personal loszuwerden. Jeder dritte Winterflug wird gestrichen. Grund dafür sind die Folgen von Corona-Einschränkungen. Schon im Oktober liegt die Anzahl der Flüge nur bei 40 Prozent des Vorjahresniveaus. Ursprünglich sollte die Kapazität im Winter auf 60 Prozent ausgeweitet werden, aber die Airline hat wegen der vielen Reisewarnungen diesen Plan nun aufgegeben.

Auch ein Schuldiger ist schon ausgemacht. "Wir bedauern diese Streichungen sehr, aber sie wurden uns durch Verwaltungsfehler der Regierungen bei der EU-Luftfahrt aufgezwängt. Es wird leider auch Entlassungen beim Flugpersonal geben. In diesem Bereich haben wir immer Weiterlesen


Einfach sofort weiterlesen


Dieser Artikel ist zahlungspflichtig. Lesen Sie jetzt für 2,50 EUR weiter.









  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*