Jordanien: Größter Rave im Nahen Osten


05 Jul 2007 [14:01h]     Bookmark and Share




Am 26. Juli. 2007 treffen sich in der jordanischen Wüste Wadi Rum vor den „sieben Säulen der Weisheit“ Rave-Fans bei Distant Heat

Frankfurt – Die spektakuläre Wüstenparty Distant Heat wird dieses Jahr zum fünften Mal im Wadi Rum stattfinden. Dieses einzigartige Event findet vor der faszinierenden Kulisse der Wüste Wadi Rum statt und begeistert Techno- und Musikfans aus der ganzen Welt. Am nächsten Tag wird im Badeort Aqaba, etwa 40 Minuten von Wadi Rum entfernt, am Strand weitergefeiert.

DJ Größen wie Armin van Buuren und Markus Schulz haben in den letzen Jahren  bereits bei Distant Heat aufgelegt – dieses Jahr können sich die Besucher auf Above&Beyond and Dave Seaman freuen. Mehr als 1.000 Besucher werden zum Distant Heat 2007 erwartet.

Der Wadi Rum gehört zu den spektakulärsten Wüsten der Erde: feiner roter Sand, Dünen und imposante Tafelberge aus Granit- und Sandstein, darunter Jordaniens höchster Berg Jebel Rum mit rund 1.700 Meter. Den Blick auf diese Landschaft können Trance-Musik-Fans genießen – barfuß tanzend im roten puderzuckerfeinen Sand unter dem Sternenzelt bis in die Morgenstunden.

Die Wüste Wadi Rum bietet für rund 2.000 Pflanzen-  und 110 Tierarten Heimat und lohnt deshalb nicht nur ihrer faszinierenden Sonnenuntergänge wegen einen Ausflug. Immer mehr Sportler und Abenteuerurlauber zieht es in diese faszinierende Wüstenlandschaft. Hier werden Klettern, Ballooning, Freeclimbing, Skydiving, Paragliding und andere Abenteuersportarten zu einem Erlebnis.

Für eine behutsame Art des Tourismus sorgt die Behörde Aqaba Special Economic Zone Authority (ASEZA), die eng mit der Jordanischen Naturschutzbehörde Royal Society for the Conservation of Nature (RSCN) zusammenarbeitet. Aqaba, die zollfreie Küstenstadt am jordanischen Ufer des Roten Meeres mit dem nördlichsten Korallenriff der Erde, liegt nur eine knappe Autostunde entfernt. Von der Hauptstadt Amman, wo die meisten Touristen landen, sind es etwa vier bis fünf Stunden Autofahrt. Auf dem Weg liegt Jordaniens Hauptattraktion – die rosarote Felsenstadt Petra.

Praktische Infos zu Distant Heat:
Busse fahren ab der jordanischen Hauptstadt Amman um 17.00 und 18.00 Uhr zu dem Festival und am Morgen zurück oder zu der nahe gelegenen quirliger Küstenstadt Aqaba am Roten Meer (12 US-Dollar hin und zurück). Hier kann man den Tag im Tala Bay Resort verbringen oder im nahegelegenen Royal Yacht Club weiterfeiern. Übernachten kann man in Zelten (10USD) oder in einem der vielen Hotels in Aqaba. Das Ticket beträgt ca. 100 US-Dollar für den Rave, Abendessen, fünf Getränke-Coupons und Frühstück.

Nähere Informationen und Tickets unter:  www.distantheat.com







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*