Costa Rica erhöht seine Investitionen in die Touristikbrache um 63,9%


11 Mrz 2006 [18:30h]     Bookmark and Share




In 2005 investierte Costa Rica US $68,2 Millionen.

Das bedeutet eine Erhöhung von  63,9% im Vergleich zu 2004.

 

Tabelle 5:

INVESTITIONEN IN DIE TOURISTIKBRANCHE

2002-2005

Jahr

Betrag

(Millionen $)

Veränderung in Prozent

20021

62,2

 

2003

23,8

-61,7%

2004

24,6

3,4%

2005

68,2

63,9%

1 In diesem Jahr wurde die Investition zur Errichtung des Hotels Four Seasons berücksichtigt.

 

Zu den  Investitionsprojekten zählen neue Hotels an den Pazifikstränden Costa Ricas, die Qualitätsdienstleistungen und attraktive Einrichtungen bieten. Hier kann man in erster Linie den natürlichen Reichtum und die Attraktivität Costa Ricas genießen.

Eines dieser Hotels ist das “Esencia, Hotel & Villas”, das  sich am Strand von Santa Teresa befindet, eine der unberührtesten und schönsten Regionen der Pazifikküste. Das Hotel besteht aus 10 Gebäuden, wobei jedes komplett in seinem eigenen Stil dekoriert und ausgestattet ist. Das zweite Hotel, das sein Türen öffnet, ist das “Cuna del Angel”. Die Eröffnung ist vor Ende November geplant. Das Hotel besticht durch seine Lage: auf einem Hügel zwischen “Dschungel und Meer”, so beschreiben es die Besitzer.  

 

Instituto Costarricense de Turismo (ICT = Costarikanisches Tourismusinstitut)







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*