MSC lädt Expedienten mit Vollcharter zur Orchestra-Taufe nach Rom ein


01 Mrz 2007 [14:12h]     Bookmark and Share




Condorflieger ab Düsseldorf und München / Neues Schiff wird am 14. Mai in Dienst gestellt

München – MSC Kreuzfahrten hat zwei Airbus A 320 von der Condor gechartert, um 370 Expedienten zur Taufe der MSC Orchestra einzuladen. Das neueste Schiff der italienischen Reederei wird am 14. Mai in Civitavecchia, dem Hafen Roms, getauft. Die beiden Vollcharter starten ab Düsseldorf und München, die Einladungen an die Agenturen gehen in den nächsten beiden Wochen raus. Von Civitavecchia aus werden die Expedienten mit der Orchestra in See stechen und am 16. Mai in Genua ankommen. MSC will mit dieser Einladung ein erneutes Bekenntnis zum stationären Vertrieb abgeben, denn der Geschäftsführer von MSC Kreuzfahrten, Falk-Hartwig Rost, setzt voll und ganz auf Reisebüros.

Die MSC Orchestra gehört wie die Schwesterschiffe MSC Musica und MSC Poesia zur modernsten Generation der MSC-Flotte und ist mit der neuesten von Chantiers de l’Atlantique / Aker Yards France entwickelten Technik ausgestattet. 22.000 m² öffentliche Fläche mit 24 verschiedenen öffentlichen Bereichen garantieren den Gästen an Bord größte Erholungsmöglichkeiten. Auch kulinarisch wird das neue Schiff mit seinen fünf Themenrestaurants  L`Ibiscus, Villa Borghese, La Piazetta, Four Seasons und dem China-Restaurant Shanghai jedem Geschmack gerecht. Für den Espresso zwischendurch und gemütliche Cocktail-Abende stehen insgesamt 10 Bars zur Verfügung. Von den fast 1.300 Kabinen sind 80 Prozent Balkonkabinen, so dass das Meer immer im Mittelpunkt der Reise steht. Für die Sicherheit an Bord sorgen modernste technische Geräte und anspruchsvolle Ausstattung.

[GADS_NEWS]Die MSC Orchestra ist das zweite von fünf Schiffen, die MSC Crociere bei Aker Yards France in Auftrag gegeben hat. Das Schwesterschiff MSC Musica wurde im Juni 2006 in Dienst gestellt, im Jahr 2008 werden die MSC Poesia und MSC Fantasia abgeliefert werden, bevor 2009 die MSC Serenata folgt. Die MSC Fantasia und die MSC Serenata werden die größten Kreuzfahrtschiffe sein, die jemals von einer europäischen Reederei in Auftrag gegeben worden sind.  Die 293 Meter lange, 33 Meter breite und bis zu 22 Knoten schnelle „MSC Orchestra“ mit einer BRZ von 89.600 wird ab dem 2. Juni von Venedig aus den Dienst im östlichen Mittelmeer aufnehmen und auf ihren Reisen die schönsten Häfen Griechenlands, der Türkei und Kroatiens anlaufen.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*