Mövenpick-Hotels: Josef Kufer neuer Hauptverantwortlicher für die Region Afrika


09 Feb 2007 [08:53h]     Bookmark and Share




Der Deutsche Josef Kufer wird per 12. Februar 2007 zum Senior Vice President Africa befördert und wird damit Mitglied der Geschäftsleitung der internationalen Hotelkette mit Schweizer Wurzeln.

In seiner Funktion ersetzt er Bernard Granier, der in einer Beratungsfunktion weiterhin für die Mövenpick Hotels & Resorts tätig sein wird.Josef Kufer wird seinen Sitz in Kairo haben und sich um die Hotels in Marokko, Mauritius, Tansania und Tunesien sowie alle zukünftigen Projekte in Afrika kümmern. Neu in den Verantwortungsbereich der Region Afrika gehört Ägypten mit insgesamt 13 Betrieben (bisher zur Region Mittlerer Osten gehörend). Dieser strategische Schritt erfolgt, um die sich in starkem Wachstum befindliche Region Mittlerer Osten zu entlasten, in welcher sich 18 Projekte in der Entwicklungs- oder Bauphase befinden und die Expansion nach Asien vorangetrieben werden soll. Josef Kufers’ Fokus richtet sich zudem darauf, das Portfolio in Afrika basierend auf den Expansionsplänen der Mövenpick Hotels & Resorts weiter auszubauen.

Internationale Erfahrungen sammelte Josef Kufer als General Manager der Grand Hyatt Hotels in Oman, Indonesien, Indien und Taiwan. Zuvor war Kufer in diversen Management-Funktionen im Food & Beverage Bereich tätig. Zuletzt leitete er das Mövenpick Hotel & Resort Beirut in Libanon.

„Josef Kufer hat in seiner Funktion als General Manager des Mövenpick Hotel & Resort Beirut gezeigt, dass er sich hervorragend für höhere Aufgaben eignet“, äussert sich Jean Gabriel Pérès, President & CEO Mövenpick Hotels & Resorts zur Promotion. „Es ist unser erklärtes Ziel, unsere Führungskräfte zu fördern und ihnen Aufstiegsmöglichkeiten zu bieten. Wir freuen uns sehr, mit Josef Kufer einen internen Top-Kandidaten für diese Position gefunden zu haben.“







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*