Event-Monat März bei Sun International: Das The Table Bay Hotel in Kapstadt ruft


26 Jan 2007 [11:39h]     Bookmark and Share


Event-Monat März bei Sun International: Das The Table Bay Hotel in Kapstadt ruft

Event-Monat März bei Sun International: Das The Table Bay Hotel in Kapstadt ruft



Das The Table Bay Hotel in Kapstadt ruft

Frankfurt am Main, München – Unternehmungslustige, die planen ihren Winterschlaf vorzeitig zu beenden und heiße afrikanische Sonne und Aktivitäten mildem deutschen Frühlingsklima vorziehen, sind bei Sun International in Kapstadt bestens aufgehoben.
Im attraktiven afrikanischen Spätsommermonat März ist das Fünf-Sterne The Table Bay Hotel des führenden südafrikanischen Hotelbetreibers idealer Ausgangspunkt für eine Vielzahl an Aktivitäten. Direkt an der Victoria & Alfred Waterfront gelegen und den weltberühmten Tafelberg im Rücken, kombiniert das Luxushotel viktorianische Architektur mit moderner Hotellerie und bringt mit seiner Hotelkultur das zum Ausdruck, was die „Mother City“ Südafrikas auszeichnet: „Kapstadt hat sich im Laufe der Zeit enorm entwickelt und gehört heute zu einer der beliebtesten Destinationen, sowohl für den Geschäfts- als auch für den Freizeitbereich. Hier verschmelzen afrikanische Traditionen mit europäischer Lebensweise und genau deshalb haben unsere Gäste im The Table Bay Hotel das Gefühl, auch am anderen Ende der Welt zu Hause zu sein“, so Luis Pinheiro, General Manager, The Table Bay Hotel.

Die Palette an Kultur- und Sportangeboten, die Kapstadt im März dieses Jahres zu bieten hat, ist genauso erlebnis- und abwechslungsreich wie das Land und die Angebote des Fünf-Sterne-Hauses: Vom 06. bis zum 24. März 2007 findet das bekannte Cape Town Festival 2007 statt. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung ist „One City Many Culture celebrates Ubuntu (Humanity)“ und bringt die Stimmung der südafrikanischen Weltstadt zum Ausdruck. Die besten einheimischen Künstler und Nachwuchstalente aus den Bereichen Comedy, Film, Handwerk, Kunst, Musik, Poesie, Tanz und Theater stellen ihr Können unter Beweis und machen die afrikanische Tradition und Kultur sowie den modernen Zeitgeist der Stadt erlebbar. Zudem haben die Besucher die Möglichkeit, zahlreiche Ausstellungen (Kunst, Fotografie, Textil) an ausgewählten Schauplätzen zu besuchen. Highlight des Festivals ist die nächtliche Straßenparty „Night Vision“, die jährlich über 30.000 Menschen nach Kapstadt lockt.


[GADS_NEWS]Ein wichtiger Termin für Radsportfans ist die The Cape Argus Pick ’n Pay Cycle Tour, die am 11. März 2007 in Kapstadt stattfindet. Das etwa 109 Kilometer lange Radrennen ist eines der härtesten der Welt und erwartet circa 35.000 Teilnehmer, darunter sowohl Profi- als auch Freizeitsportler. Die Radfahrer starten in Kapstadt entlang der Cape Town False Bay-Küste nach Cape Point, bevor sie weiter entlang der Atlantikküste nach Chapmans Peak fahren. Ihren Muskelkater werden die Radsportler im The Table Bay Hotel gelegenen ersten Spa Kapstadts los. Neben professionellen Heilbehandlungen wie beispielsweise Thalasso-, Aromatherapie oder Tiefengewebemassage genießen die Gäste im beheizten Außen-Pool den Blick über den Hafen bis hin zu Robben Island.

Zu neuen Kräfte kommen die Sportler im hoteleigenen à la carte- Restaurant Atlantic, das bereits internationale Awards gewonnen hat. Neben einer großen Auswahl an Zigarren bietet der offene Weinkeller 6.000 der besten Kap-Weine. Kap-Spezialitäten werden im Conservatory Restaurant neben leichten Mahlzeiten und feinen Desserts serviert. Zur musikalischen Untermalung spielt die hauseigene Jazzband und macht Geschmack auf mehr: Swing und Soul am Abend, erdige Rhythmen und luftiger Jazz in der Nacht, am 30. und 31. März 2007 lockt zum achten Mal das legendäre Cape Town International Jazz Festival Besucher aus aller Welt. In Sachen Jazz hat sich die Stadt weltweit einen Namen gemacht. Das zweitägige Festival ist Treffpunkt für internationale Größen und weniger bekannte Acts.  40 Künstler bespielen Ende März die Bühnen im Cape Town International Convention Centre (CTICC), darunter legendäre Größen wie Randy Crawford, Joe Sample und Ladysmith Black.

Sun International im Internet: www.suninternational.de

Sun International ist mit 14 Hotels und Resorts der Luxusklasse im südlichen Afrika der führende und renommierteste Hotelbetreiber im afrikanischen Markt. Der weltberühmte The Palace of Lost City in Sun City und das The Table Bay Hotel an Kapstadts Waterfront gehören zu den Leading Hotels of the World und sind bekannte Beispiele für den internationalen Service und hohen Standard der Sun International Häuser.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*