Royal Caribbean gibt Kreuzfahrtschiff der Superklasse in Auftrag: Projekt Genesis: Die Schöpfung einer neuen Schiffsklasse


07 Feb 2006 [13:15h]     Bookmark and Share




Unter dem Projektnamen „Genesis“ (Schöpfung) entsteht derzeit auf der
finnischen Werft Aker Yards im Auftrag von Royal Caribbean International
(RCI) ein Kreuzfahrtschiff in beispiellosen Dimensionen. Damit setzt das

 preisgekrönte Kreuzfahrtunternehmen seine erfolgreiche Zusammenarbeit
mit dem Schiffsbauer aus dem hohen Norden fort, die vor 35 Jahren begann
 und bereits die Superschiffe der Voyager-Klasse und der neuen Freedom-
Klasse hervorbrachte, die Mitte dieses Jahres in Dienst gestellt wird.
Mit einer Länge von 360 Metern, einer Breite von 47 Metern, einer Höhe von
73 Metern und mit 220.000 BRZ stellt das Schiff, das im Herbst 2009 vom Stapel
 laufen soll, nicht nur alles bisher Dagewesene in den Schatten und bietet
 5.400 Passagieren Platz, sondern gibt RCI auch die Möglichkeit, ein breites
 Freizeitangebot unterzubringen, das wieder einmal Maßstäbe für die gesamte
 Branche setzen wird. In der Planung waren aber nicht nur Größe und Kapazität

 wichtige Kriterien, sondern auch der Energieverbrauch. Die äußere Form des
 Schiffes spart Treibstoff, und sowohl die Klimaanlage als auch die Wasserumwälzung
 und die Abfallentsorgung entsprechen im wirtschaftlichen Umgang mit Energie und
 Rohstoffen dem neuesten Stand der Umweltforschung.
Das Unternehmen schätzt die Baukosten des Schiffs gegenwärtig auf rund eine
 Milliarde Euro. Obwohl es sich um einen Prototypen mit erheblichen Verbesserungen
 handelt, werden die Kosten pro Koje (ca. $230.000) damit nicht höher liegen als bei
der aktuellen Freedom-Klasse, aus der in jedem der drei Jahre vor Fertigstellung
 des Genesis-Projekts jeweils ein Schiff vom Stapel laufen wird. Den Arbeitsaufwand
für das Projekt Genesis schätzt die Werft auf 5.800 Mannjahre. Für die noch
namenlose neue Klasse hat sich RCI bereits eine Option auf ein zweites Schiff
gesichert.
„Ein solch gewaltiger Schritt in die Zukunft ist eine aufregende Sache,“ meint Richard
Fain, der Vorstandsvorsitzende von Royal Caribbean. „Wir können uns glücklich
schätzen, mit solch fähigen Partnern wie Aker Yards zusammenarbeiten zu dürfen,
und wir freuen uns ebenso über die Unterstützung und die guten Ratschläge, die aus
dem Kreis unserer Gäste und aus der Reisebranche kommen. Beim Genesis-Projekt
handelt es sich wirklich um ein bemerkenswertes Schiff. Mit seinem kühnen Design,
seinen mutigen Neuerungen und seinem technischen Fortschritt wird es unsere
Stammkunden mit Sicherheit begeistern und uns außerdem helfen, neue Kunden zu
gewinnen.“
In den vergangenen vier Jahrzehnten hat Aker Yards elf Schiffe an Royal Caribbean
ausgeliefert, und drei weitere sind derzeit in Bau. Yrjö Julin, der Vorsitzende von Aker
Yards Cruise & Ferries, ist zu Recht ebenfalls stolz auf die Leistung seines
Unternehmens: „Nachdem wir schon so viele Generationen von Kreuzfahrtschiffen
gemeinsam entwickelt haben, sehen wir mit Spannung dem Quantensprung im Bau

von Passagierschiffen entgegen, den wir mit diesem hochgradig innovativen und
aufregenden Schiff vollziehen. Durch unsere Zusammenarbeit werden wir für die
nächste Generation von Kreuzfahrtgästen ein Erlebnis ohnegleichen schaffen.“

Weitere Informationen zum Angebot von Royal Caribbean Cruises – mit den beiden
Marken Royal Caribbean International und Celebrity Cruises – sind im Internet unter
www.RoyalCaribbean.de und www.RoyalCaribbean.ch sowie www.CelebrityCruises.de
und www.CelebrityCruises.ch abrufbar. Als eine der weltweit größten Kreuzfahrt
gesellschaften heißt Royal Caribbean Cruises jährlich mehr als 22.000 Passagiere aus
Deutschland und der Schweiz an Bord ihrer derzeit insgesamt 29 Schiffe willkommen.
Die aktuellen Kataloge beider Marken können sowohl online über die oben genannten
deutschsprachigen Internetseiten als auch telefonisch unter 069 9200710 (in der
Schweiz unter Telefon 0844 850840) angefordert werden.

Anja Kathrin Herzberg und Florian Renner
Pressestelle Royal Caribbean Cruise Line A/S
c/o AKB Marketing GmbH
Fon: +49-(0)6131-62774-0
Fax: +49-(0)6131-62774-33
eMail: info@akb-marketing.de







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*