Schauinsland-Reisen und AIDA mit neuen Kombinations-Routen für Sommer 2016


11 Jan 2016 [16:42h]     Bookmark and Share


Schauinsland-Reisen und AIDA mit neuen Kombinations-Routen für Sommer 2016

Foto: Carstino Delmonte



Im Herbst 2015 hatten AIDA Cruises und Schauinsland-Reisen bekanntgegeben, zukünftig enger zu kooperieren und gemeinsame Kombinationsreisen anzubieten. Aufgrund der guten Resonanz am Markt weiten die Veranstalter ihre Kooperation auf den Sommer 2016 aus.

Duisburg – Bei den zur Buchung freigegebenen Routen für die kommende Sommersaison handelt es sich um die Touren 7 Tage westliches Mittelmeer mit AIDAaura, 7 Tage östliches Mittelmeer mit AIDAstella und 7 Tage Kanaren mit AIDAcara.

Die Länge des Landurlaubs vor oder nach der Kreuzfahrt kann das Reisebüro für seine Kunden frei wählen und bei der Hotelauswahl sowohl auf vorgefertigte Pakete zurückgreifen als auch mit jedem gewünschten Hotel aus dem Schauinsland-Reisen Portfolio kombinieren. Schauinsland-Reisen tritt als Veranstalter der Gesamtreise auf, die neben Hotel und Kreuzfahrt auch alle Transferleistungen und wahlweise die Fluganreise beinhaltet. Die Kombinationspakete werden für Innen- , Meerblick- und Balkonkabinen angeboten und beziehen sich auf den Vario-Tarif.

Sowohl die vorbereiteten Kombi-Touren der Winterroute mit der AIDAblu auf die Kanaren als auch die neuen Sommerkombinationen sind in den gängigen Preisvergleichssystemen abfragbar. Die Kombinationsreise 7 Tage AIDAcara „Kanaren und Madeira3“ mit 3 Nächten im IFA Buenaventura an der Playa del Ingles werden dabei schon ab attraktiven 999,- € angeboten.

Alle Sommerangebote können gemäß den Schauinsland-Reisen Buchungsbedingungen für drei Tage optioniert werden. Für die Winterreise sind Tagesoptionen möglich.

Reisebüros finden alle Informationen und Buchungstipps zu den Kombinationsangeboten im Schauinsland-Reisen Expinet unter der Rubrik „News“ oder direkt online.

 

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*