Reisetipp 2016: Französische Lebensart und Kultur


16 Dez 2015 [11:36h]     Bookmark and Share


Reisetipp 2016: Französische Lebensart und Kultur

Reisetipp 2016: Französische Lebensart und Kultur



Studienreise im Südwesten Frankreichs für Kunst- und Genußfans

Frankfurt – Genießer dürfen sich auf den nächsten Sommer freuen. Exklusiv bietet der Reiseveranstalter Dertour eine achttägige Studienreise mit dem Titel „Kunst und Genuss im Südwesten Frankreichs“ an.

 

Gleich fünf UNESCO-Weltkulturerbestätten werden auf dieser Tour, die sich mit der französischen Lebensart und der Kultur unseres Nachbarlandes befasst, besichtigt. Mit den Städten Toulouse und Moissac erleben die Teilnehmer mit ihrem Deutsch sprechenden Studienreiseleiter zwei bedeutende Stationen des französischen Jakobswegs.

 

Toulouse zeigt im abendlichen Licht des Südens seinen ganzen Zauber und erstrahlt in Rosa- und Rottönen. An der Dordogne liegt das Schloss Les Milandes, in dem Josephine Baker mit ihren zwölf Adoptivkindern lebte.

 

Und wer es sehen mag: Entenconfit, Gänsestopfleber, Trüffel – auf dem Markt des mittelalterlichen Sarlat-la-Canéda bietet die Region ihre Schätze und Produkte an. Die Maler der Altsteinzeit beeindrucken im Nachbau der Höhle von Lascaux. Weitere Stationen sind die Weinberge der Gironde und St. Emilion sowie Albi mit der Kunst von Henri de Toulouse-Lautrec.  

 

Foto: Carstino Delmonte

 


Preisbeispiel (Dertour Katalog „Studienreisen Europa“ Sommer 2016):  

„Kunst und Genuss im Südwesten Frankreichs“, 8-tägige Studienreise ab/bis Toulouse, Flug ab/bis Deutschland nach Toulouse, 7 Übernachtungen, DZ, HP, Transfers, Deutsch sprechende Studienreiseleitung, Besichtigungen lt. Programm, ab 1.799 Euro  pro Person.








  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*