Umfrage von Hotel.de und VEBU: Vegetarier und Veganer auf Reisen


25 Jun 2015 [13:32h]     Bookmark and Share


Umfrage von Hotel.de und VEBU: Vegetarier und Veganer auf Reisen

Umfrage von Hotel.de und VEBU: Vegetarier und Veganer auf Reisen



Acht Millionen Menschen in Deutschland leben vegetarisch, fast eine Million vegan. Diese Zahlen ermittelte das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) und das Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov.

Nürnberg  – Eine Umfrage* von HOTEL DE und dem VEBU zeigt, dass für Vegetarier und Veganer passende Angebote im Hotel extrem wichtig sind: 67 % sind nicht bereit, auf Reisen Abstriche bei der Ernährung in Kauf zu nehmen. Immer mehr Hotels stellen sich darauf ein.

Um auf Reisen ihrem Lebensstil nachkommen zu können, verwenden „Veggies“ auch deutlich mehr Zeit vorab für die Recherche. Die Mehrheit der Nicht-Vegetarier (57 %) googeln maximal 60 Minuten, während 62 % der Vegetarier und Veganer mindestens ein bis zwei Stunden oder sogar noch mehr Zeit aufbringen, um sich über Angebote im Hotel und in der Umgebung zu informieren.

Dabei verlassen sich Vegetarier und Veganer neben Internetquellen vor allem auf persönliche Kontakte. 78,4 % recherchieren über Smartphone-Apps, Blogs oder informative Websites. Auf Tipps von Freunden und Familie zählen 50,8 %. Knapp die Hälfte (47,5 %) fragen direkt im Hotel nach.


Am wichtigsten sind den reisenden „Veggies“ entsprechende gastronomische Angebote. Restaurants in der Umgebung (73 %) und im Hotel selbst (43 %) sowie ein veganes Frühstücksangebot im Hotel (64 %) stehen dabei besonders hoch im Kurs. Auf daunen-/wollfreie Betten und vegane Kosmetik legen immerhin noch 28 % bzw. 19 % großen Wert.

Denise Weber, Projektmanagerin beim VEBU, ergänzt: „Wenn ich an meinen letzten Urlaub denke, erinnere ich mich gut, wieviel Zeit ich vorher im Internet verbracht habe, um ein für mich ideales Angebot zu finden, das auch meine Wünsche als Veganerin erfüllt. Das Frühstück stellt in der Regel für die meisten Hotels die größte Herausforderung dar, obwohl es mit ein paar Kenntnissen zur veganen Küche nicht schwer ist.“

Tatsächlich berichten Hotels, die ihr Frühstücksangebot bereits für Vegetarier und Veganer erweitert haben, von guten Erfahrungen.

So bietet das Roomers Hotel in Frankfurt Veganern zum Frühstück viel Gemüse-Rohkost, gedämpftes Gemüse und Antipasti, ergänzt von einer großen Auswahl an frischem Obst, Obstsalat und Trockenfrüchten sowie verschiedenen Müslis und Körnern. Ebenfalls beliebt sind frisch gemixte Obst-Smoothies. Auch Milchalternativen finden sich standardmäßig auf dem Buffet.

Genau so schmackhaft präsentiert sich das Louis Hotel in München, dessen veganes Frühstück sogar eine hohe Zahl von Außer-Haus-Frühstücksgästen anzieht. Ein kleiner Auszug der enormen Auswahl: Couscous-Salat mit Minze und Petersilie, Avocadocreme mit Brotchips, Papaya-Salat mit Cashewkernen, veganes Brot oder gebratene Avocado mit Orange. Auch die süßen Elemente des Frühstücks können sich sehen lassen. So schmecken Zitronengras-Ingwer-Tapioka, gebratene Ananas in Ananas-Schale, Bananen-Cashewkuchen, Grießbrei mit Waldbeersauce und veganer Schokoladen-Cranberry-Cake längst nicht nur Veganern.

Auf Citymoments by HOTEL DE sind weitere Hotels mit veganem und vegetarischem Angebot sowie das VEBU-Interview in voller Länge zu finden.

* Umfrage von www.hotel.de und www.vebu.de mit rund 3.000 Vegetariern und Veganern







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*