Bed & Breakfast legt in Italien zu


14 Jan 2007 [08:20h]     Bookmark and Share




Die Betreiber von B&B – Unterkünften in Italien zeigen sich mit der Auslastung im vergangenen Jahr zufrieden.

Rom – Nach Informationen der italienischen Vereinigung der B&B – Unterkünfte und Zimmervermietung lag die durchschnittliche Belegung bei 75 Prozent und die mittlere Aufenthaltsdauer bei 2,5 Tagen. Am häufigsten wurde B&B von italienischen Gästen genutzt. Bei den ausländischen Gästen lagen deutsche Besucher mit einem Anteil von 25 Prozent vorne. Bevorzugt wurden die Privatunterkünfte über das Internet gebucht (59%).







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*