Pauschalreise: Bis zu 841 Euro bei identischem Sommerurlaub sparen


29 Apr 2015 [12:47h]     Bookmark and Share


Pauschalreise: Bis zu 841 Euro bei identischem Sommerurlaub sparen

Pauschalreise: Bis zu 841 Euro bei identischem Sommerurlaub sparen



Ohne Veranstaltervergleich zahlen Urlauber bis zu 37 Prozent zu viel. Familie mit Kind spart im Schnitt 209 Euro. Frühbucher
profitieren von größeren Verfügbarkeiten und niedrigen Preisen.

München – Das gleiche Hotelzimmer, die gleiche Verpflegung, dieselbe Reisezeit, derselbe Abflugort – und trotzdem bis zu 841 Euro Preisunterschied. Je nach Reiseveranstalter kostet eine Woche identischer Pauschalurlaub bis zu 37 Prozent mehr. Urlauber, die
rechtzeitig buchen, profitieren deshalb doppelt: von der Verfügbarkeit günstiger Angebote und den Frühbucherrabatten.

Dies ergab eine Check24-Analyse der Angebote von über 80 Reiseveranstaltern für 100 Urlaubshotels in zehn der beliebtesten Urlaubsregionen für die Sommerferienzeit 2015 im Pauschalreisevergleich.*

Ohne Anbietervergleich zahlen Urlauber bis zu 841 Euro mehr

Eine Woche im 5-Sterne-Hotel Atlantis The Palm in Dubai (Halbpension) kostete eine dreiköpfige Familie zum Auswertungszeitpunkt beim günstigsten Veranstalter 3.081 Euro. Der teuerste Anbieter verlangt für ein vergleichbares Angebot 841 Euro mehr, nämlich 3.922 Euro. Ähnliche Preisunterschiede zeigen sich auch beim 4-Sterne-Hotel Jumeira Rotana, ebenfalls in Dubai. Dort liegen zwischen dem günstigsten und dem teuersten vergleichbaren Angebot mit Halbpension 782 Euro bzw. 37 Prozent.

Sparen können Urlauber nicht nur bei Fernreisen – auch auf Mallorca gibt es deutliche Preisunterschiede von bis zu 31 Prozent beziehungsweise 534 Euro bei einem einwöchigen Familienurlaub. Im Fünf-Sterne-Hotel Iberostar Son Antem reichen die vergleichbaren
Angebote für ein Doppelzimmer mit Halbpension von 1.744 Euro bis 2.278 Euro.

Bei jedem dritten Hotel Ersparnis von über 200 Euro – im Schnitt 209 Euro

Bei mehr als jedem dritten ausgewerteten Hotel (37 von 100 Hotels) liegt die Ersparnis für eine dreiköpfige Familie zwischen dem günstigsten und dem teuersten Anbieter bei über 200 Euro. Bei jedem fünften Hotel zahlen Urlauber sogar über 300 Euro weniger. Im
Durchschnitt aller untersuchten Pauschalreisen sparen sie 209 Euro (neun Prozent) durch einen Preisvergleich.

Vorausplanende Urlauber profitieren sowohl von den Frühbucherpreisen vieler Veranstalter als auch von sogenannten „Dynamic Packaging“-Angeboten. Bei diesen kombinieren Veranstalter tagesaktuell die verfügbaren Flüge für die Sommerferien mit den Hotelpreisen und bieten so zum Teil, vor allem bei langfristiger Planung, günstige Paketpreise.

Analyse: aktuell Veranstalter mit dynamischen Angeboten günstig

Welcher Veranstalter für eine Reise das beste Angebot hat, hängt von vielen Parametern ab: Urlaubsregion, Hotel, Flugkontingent, Anzahl der Reisenden – vor allem aber vom Buchungszeitpunkt und der Verfügbarkeit.

Zum Zeitpunkt der Analyse des Anbieters hatten vor allem die dynamischen Veranstalter wie LMX, Tropo und JT in beliebten Destinationen die günstigsten Angebote. Das kann sich jeder Zeit zu Gunsten der Pauschalanbieter ändern, sobald keine günstigen Flüge mehr am Markt verfügbar sind.

*allgemeine Suchkriterien: mind. 80 Prozent Weiterempfehlungsquote, Reisedauer von sieben Tagen, Suchzeitraum vom 01.07. bis 31.08.2015, Angebote von mind. drei Reiseveranstaltern, zwei Erwachsene + ein Kind (elf Jahre), Abflugort, Zeitraum, Verpflegung, Transfer und Zimmerkategorie pro Hotel bei jedem Veranstalter identisch.

Foto: Carstino Delmonte

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*