Gipfel-Picknick und Unterwelt-Besuch: Neue WanderStudienreise von Studiosus durch Toskana und Umbrien


15 Apr 2015 [07:24h]     Bookmark and Share


Gipfel-Picknick und Unterwelt-Besuch: Neue WanderStudienreise von Studiosus durch Toskana und Umbrien

Gipfel-Picknick und Unterwelt-Besuch: Neue WanderStudienreise von Studiosus durch Toskana und Umbrien



Pecorino, Salami, Panorama – ganz oben. Aber auch Tombe etrusche – ganz unten.

München – Heute hinauf zum Genießer-Picknick auf den Gipfel des Monte Castiglione, morgen hinab in die geheimnisvolle Unterwelt – zu den kunstvoll bemalten Etruskergräbern von Chiusi.

Intensive Natur- und Kulturerlebnisse wie diese erwarten die Studiosus-Gäste auf einer neuen WanderStudienreise durch Italien: „Toskana – Umbrien – aktiv erleben“. Erstmals durchgeführt wird sie ab dem 18. April. Auf sieben mittelschweren Wanderungen durchstreifen die Reisenden die beiden Nachbarregionen Mittelitaliens. Ausgangspunkt ist ein familiäres Hotel mit Pool und wunderschönem See-Panorama in Castel Rigone: einer verschlafenen kleinen Ortschaft direkt oberhalb des „Lago Trasimeno“.

Von hier aus geht die Gruppe jeden Tag auf Entdeckungstour – zum Beispiel zu den Kastanienwäldern und dem aussichtsreichen Gipfel des Monte Cetona (1145m), durch das Tibertal zur herausgeputzten Altstadt von Gubbio und zu den Hängen des Monte Subasio mit eindrucksvollem Blick auf Assisi. Kultureller Höhepunkt der Stadt mit UNESCO-Kulturerbe-Titel ist die Basilika San Francesco mit den berühmten Freskenzyklen von Giotto. Gemeinsam mit dem Studiosus-Reiseleiter entschlüsseln die Reisenden die Symbolik der eindrucksvollen Malereien. Im Toskana-Städtchen Montepulciano hingegen warten kulinarische Künste. Zwischen dicken Eichenfässern erzählt ein Winzer, wie der Geschmack des edlen Vino Nobile entsteht – Kostprobe inklusive. Auch sonst hat diese Reise viele köstliche Entdeckungen zu bieten: etwa Fenchel-Salami, Caciotta-Käse, Trüffel-Pecorino oder Crescia, die typische Brotzeit der Gegend. Besonders gut schmeckt all dies zum Beispiel in einem kleinen Restaurant auf der autofreien Insel Isola Maggiore, mitten im Trasimenischen See.

Fakten zur WanderStudienreise durch die Toskana und Umbrien

Die neue neuntägige WanderStudienreise „Toskana – Umbrien – aktiv erleben“ ist mit Flug, Hotel, Halbpension, speziell qualifiziertem Studiosus-Reiseleiter und vielen weiteren Leistungen ab 1695 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Der nächste buchbare Abreisetermin ist der 30. Mai, weitere folgen im September und Oktober. Direkter Link zur Reise im Internet

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *