Reisebüros nutzen verbesserte Provisionsregelung zur Umsatzsteigerung


23 Mrz 2015 [11:34h]     Bookmark and Share


Reisebüros nutzen verbesserte Provisionsregelung zur Umsatzsteigerung

Reisebüros nutzen verbesserte Provisionsregelung zur Umsatzsteigerung



Alltours gewinnt in einem halben Jahr rund 800 neue Vertriebspartner in Deutschland

Düsseldorf – Das Votum des Reisebürovertriebs über die neue Provisionsregelung von alltours ist eindeutig. Mehr als 800 Büros haben seit August erstmals eine Agenturnummer in Düsseldorf beantragt, um Reisen von alltours verkaufen zu können. Die Zahl der Agenturen ist damit um rund 10% gegenüber dem Vorjahr angestiegen. „Wir freuen uns über diese klare Reaktion aus dem Vertrieb auf die vielen Verbesserungen unserer Provisionsregelung. Jeden Tag gehen weitere Anfragen ein. alltours Reisen sind gefragt und das wollen immer mehr Büros auch für sich nutzen“, sagt Dieter Zümpel, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei alltours.

Bereits kurz nach der Bekanntgabe der Provisionsregelung, liefen die Drähte bei alltours in der Vertriebsabteilung heiß. „Die Zahl der Neuagenturanmeldungen lag sogar noch höher, aber aus Qualitätsgründen konnten wir nicht jeden Wunsch erfüllen“, so Bert Freter, Direktor Vertrieb. Die Neuagenturen wollen vom marktüberdurchschnittlichen Wachstum von alltours profitieren. Das Unternehmen hat auf der Tourismusmesse ITB ein Wachstum von 7% im Winter bekannt gegeben. „Das Zusammenspiel von Qualität, Preis-Leistungsstärke und Exklusivität in unserem Produktangebot ist die Wachstumsgarantie für unsere Reisebüropartner“, so Freter.

alltours hat im Sommer 2014 seine neue Provisionstabelle herausgegeben. Die beiden wichtigsten Neuerungen: Der Veranstalter zahlt 10% Grundprovision bereits ab der ersten Buchung an den stationären Reisebürovertrieb. Und: die Provisionsregelung gilt erstmals für zwei touristische Geschäftsjahre (bis 2015/2016). Damit ist die Vergütung für Reiseagenturen noch planungssicherer. In der Spitze können die Reisebüros über eine leistungsgerechte Staffelprovision bis zu 13% erreichen. Dabei fließen die Umsätze aller Veranstaltermarken des Unternehmens, also alltours, alltours-X und byebye, weiterhin in die Berechnung mit ein.

Die Grundprovision ist auf 10% ab dem ersten Euro Umsatz erhöht worden. Bisher erhielt der stationäre Reisebürovertrieb die 10% erst ab einem Mindestumsatz von 75.000 Euro. Diese Grenze entfällt mit der neuen Regelung. alltours macht mit den Provisionsverbesserungen deutlich, dass die Reisebüros seine wichtigsten Vertriebspartner sind. Die Zusammenarbeit  mit den Agenturen baut alltours weiter aus und bietet zusätzlich zahlreiche vertriebsunterstützende Leistungen, wie zum Beispiel Webinare und Stammtische, den Web-Shop oder Info-Reisen an.

In diesem Frühjahr beispielsweise lädt alltours zu insgesamt 15 Inforeisen auf die Kanaren, in die Türkei und nach Mallorca ein. Mit rund 700 verfügbaren Plätzen hat alltours das Angebot für Expedienten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich ausgebaut. Dabei gibt es speziell für Neuagenturen (11.-13.04. ab/bis Frankfurt), sowie für Büroinhaber oder Büroleiter (09.-13.04. ab/bis Düsseldorf) Inforeisen, um die Programmvielfalt von alltours und die Faszination Fuerteventuras kennenzulernen. Weitere Termine für alle Expedienten und Azubis: 23.-27.04 ab/bis Düsseldorf, 16.-21.05 und 06.-08.06. ab/bis Frankfurt.

Zu Inforeisen an die Türkische Riviera lädt alltours an insgesamt sechs Terminen ein. Auch hier ist eine Tour speziell Neuagenturen vorbehalten (20.-24.05. ab/bis Düsseldorf bzw. Frankfurt). Kurz, aber knackig führt die Tagesinfo am 21.04. zusammen mit den alltours Außendienstlern und dem alltours Vertriebsdirektor nach Mallorca. Flüge gehen ab Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Berlin-Tegel, Stuttgart oder München. Interessierte können sich ab sofort im i-Net im Bereich Schulungen & Events anmelden. Anmeldungen können nur dort erfolgen.

Foto: Carstino Delmonte/ Vertriebschef Dieter Zümpel von Alltours







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*