Steigende Gästezahlen für Reisen auf die Mittelmeerinseln Malta und Gozo bei Alltours


13 Mrz 2015 [12:27h]     Bookmark and Share


Steigende Gästezahlen für Reisen auf die Mittelmeerinseln Malta und Gozo bei Alltours

Steigende Gästezahlen für Reisen auf die Mittelmeerinseln Malta und Gozo bei Alltours



Programmausbau im Sommer zahlt sich aus. Vorsaison gefragt

Düsseldorf – Der Ausbau des Sommerprogramms auf der Insel Malta zahlt sich nach Firmenangaben für den Reiseveranstalter Alltours aus. Das Unternehmen bietet 20 Prozent mehr Hotels an als im Vorjahr und hat die Nachbarinsel Gozo ebenfalls neu im Programm. Die Buchungszahlen liegen – so der Anbieter – über dem Vorjahr. Insbesondere Urlaubsreisen nach Gozo sind gefragt. Für die Vorsaison wurden einige günstigere Angebote neu aufgenommen.

Zum erweiterten Angebot gehört ein Stadthotel in der Hauptstadt La Valetta ebenso, wie Ferienanlagen in Qawra, Sliema, Mellieha und Ramla Bay. Zusammen mit der Schwesterinsel Gozo bietet Malta Urlaubsvielfalt auf überschaubarem Raum. Viele kennen Malta noch als Rettungsanker für Schüler, welche im Englischunterricht hinterher hinkten und zum Sprachurlaub hierher geschickt wurden. Bis heute hat sich der Inselstaat allerdings nicht nur für Schülerreisen einen Namen gemacht. Auch Studenten und junge Berufstätige perfektionieren hier ihre Englischkenntnisse. Mehrere Sprachschulen mit akademisch gut ausgebildeten Lehrern sind nach wie vor ein Haupt-Standbein des touristischen Sektors. Heute präsentiert sich Malta außerdem als eine vielfältige Urlaubsregion mit vorchristlichen Tempelanlagen, atemberaubender Natur, köstlichem Essen, vielen Freizeitangeboten und einem quirligen Nachtleben.

Die Insel ist überschaubar und kann daher mit geringe Entfernungen aufwarten. Mehrere Busverbindungen decken die wesentlichen Orte der Insel ab. Die verschiedenen Städtchen haben ihren besonderen Charme bewahrt. Europas kleinste Hauptstadt, Valetta, wurde 1980 zum Weltkulturerbe erklärt. Die Stadt ist ein einziges Freilichtmuseum mit imposanten Palästen, Ritterfestungen und unzähligen Kirchen. Gozo, die kleine idyllische Nachbarinsel, bietet mit weißen Stränden, kleinen Orten und einer Vielzahl von alternativen Unterbringungen Erholung pur. Hier kann man die Langsamkeit für sich zurück entdecken. Das kristallklare Wasser und bizarre Felsformationen, wie das blaue Fenster – ein 100 Meter langes und 20 Meter hohes, von Wind und Wasser geschaffenes Tor – gehören zu den beeindruckensten Naturphänomenen Europas. Gozo ist ein Paradies für Taucher und bietet ideale Voraussetzungen für ein abwechslungsreiches Tauchvergnügen. Nachdem die Nachfrage insbesondere im Mai bei Alltours gestiegen ist, hat der Veranstalter weitere Angebote in den Verkauf gegeben.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*