Kleine Fluchten im Centro de Portugal


23 Feb 2015 [15:26h]     Bookmark and Share


Kleine Fluchten im Centro de Portugal

Kleine Fluchten im Centro de Portugal



Einfach mal für ein Wochenende abtauchen – mit den Arrangements dieser drei hübschen Landhotels kein Problem

München – Jedes dieser drei hübschen Landhotels hat seinen ganz eigenen Charakter, seinen eigenen Charme, seinen ganz besonderen Stil. Gemeinsam ist ihre Lage in einer wirklich ländlichen Umgebung und der hohe Stellenwert, den Gastfreundschaft in diesen Unterkünften genießt.

Die Casas do Côro in Marialva
Direkt im historischen Dorf Marialva liegen die Casas do Côro – eine gute Handvoll Häuschen, eingerichtet mit einem oder mehreren Schlafzimmern, mit Küche oder Kochecke, ausgestattet mit moderner Technik. Im Laufe der Jahre wurden die traditionellen Häuser um einige Neubauten ergänzt. Besonders laue Nächte kann man auch in einem der Himmelbetten unter freiem Himmel verbringen, die oberhalb des Swimmingpools auf einer Wiese stehen. Tolles Frühstück; im Restaurant „Casão do Largo“ werden sorgfältig zubereitete regionale Gerichte serviert. In der Umgebung kann man wunderbar wandern, Weinkellereien besichtigen oder Bootsausflüge auf dem Rio Douro unternehmen.

Das Arrangement beinhaltet zusätzlich eine ausführliche Führung durch das Historische Dorf Marialva. Ein ortskundiger Begleiter informiert über architektonische, historische, religiöse Zusammenhänge. Außerdem inklusive: eine geführte, 40-minütige Nachtwanderung.

Die Casa da Ínsua in Penalva do Castelo
Die Zimmer hinter der ehrwürdigen Barockfassade halten, was das Äußere verspricht: Feine Stoffe, schwere Vorhänge und ausgewählte Antiquitäten sorgen in den Zimmern und den feinen Salons des kleinen Hotels in Penalva do Castelo für viel Komfort. Beste Regionalküche und erlesene Weine aus der Umgebung machen den Besuch des Restaurants zum Erlebnis, und zum Frühstück gibt es köstliche, hausgemachte Marmeladen. Der französische Garten im Stil des 18. Jahrhunderts hält viele verschwiegene Ecken bereit, in denen man perfekt entspannen kann. Unbedingt besuchen sollte man das kleine Museum, das in die Vergangenheit des Hauses entführt.

Das Arrangement beinhaltet zusätzlich die Teilnahme an einem Käse- sowie einem Süßspeisen-Workshop und die Möglichkeit, einen Tag lang einen Schafshirten zu begleiten.

Das Cooking & Nature Emotional Hotel in Alvados
Jedes der individuell gestalteten Zimmer in dem kleinen Vier-Sterne-Hotel im Süden des Centro de Portugal hat seinen eigenen Reiz und transportiert eine ganz eigene Stimmung – mal sind sie nostalgisch, mal romantisch verspielt, mal futuristisch gestaltet. Natur findet man in den Hügeln und Wäldern im Überfluss, und nach den Ausflügen hat man in dem verborgen in einem Tal gelegenen Hotel die Wahl zwischen Massagebehandlungen im Spa, Yogakursen oder der Teilnahme an einem Kochkurs, für dessen Gerichte viele der Zutaten im eigenen Garten angebaut werden. Abendessen im Haus auf Vorbestellung, in der Umgebung gibt es eine große Zahl guter Restaurants.

Das Arrangement beinhaltet zusätzlich die Nutzung der drei Freischwimmbecken des Hauses, die eigenständige Nutzung der 15 Wanderwege in der Umgebung sowie die Teilnahme an einem Kochkurs mit Abendessen und Weinbegleitung.

Das Angebot
Zwei Nächte kosten pro Person im Doppelzimmer 487 Euro. Nach Wunsch kann eine zusätzliche Nacht in Porto (Hotel Teatro, inklusive Willkommensgetränk 133 Euro) oder in Lissabon (Hotéis Heritage, inklusive Willkommensgetränk und freiem Eintritt ins Museum für alte Kunst 180 Euro) zusätzlich gebucht werden.

 

Reservierung
Casas do Côro
Tel.:+351 91 755 20 20
reservas@casasdocoro.pt
www.casasdocoro.pt

Casa da Ínsua
Tel.: +351 232 642 222
casadainsua@visabeiraturismo.com
www.casadainsua.pt

Cooking & Nature Emotional Hotel
Tel.: +351 244 447 000
info@cookinghotel.com
www.cookinghotel.com

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *