Moderne und klassische Kunst im Romantikhotel Schloss Rheinfels


12 Jan 2007 [15:38h]     Bookmark and Share


Moderne und klassische Kunst im Romantikhotel Schloss Rheinfels

Moderne und klassische Kunst im Romantikhotel Schloss Rheinfels



Wechselnde Künstler stellen Gemälde und Skulpturen aus. „Kunst im Schloss“ findet örtlich passenden Rahmen im Weltkulturerbe-Tal

St. Goar – Schon seit Jahrhunderten inspirierte das 2002 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte Tal der Loreley bekannte Künstler wie Heinrich Heine, Clemens Brentano oder William Turner zu großen Werken. Diese Tatsache hat Gerd Ripp, Eigentümer Romantikhotel Schloss Rheinfels in St. Goar, zum Anlass genommen, sein historisches Haus über dem Rhein als Plattform für unterschiedliche, zeitgenössische Künstler zur Verfügung zu stellen: Unter dem Motto „Kunst im Schloss“ findet der interessierte Gast wechselnde Gemälde und Skulpturen im gesamten Hotelbereich, den Zimmern und Restaurants. Dabei reicht das Themenspektrum von impressionistischen Werken, über Foodart, Stil- und Landschaftsmalerei bis hin zu individuellen Eindrücken aus dem Tal der Loreley. „Unser einzigartiges Ambiente einer historischen Burganlage bietet den optimalen Rahmen für die Verbindung zwischen Kunst und Kulturlandschaft“, erklärt Ripp. Die Ausstellungen in den frei zugänglichen Bereichen des Vier-Sterne-Superior-Hotels stehen auch Nicht-Hotelgästen täglich zum Besuch offen. Nähere Informationen über aktuell ausstellende Künstler im Internet unter www.kunst-im-schloss.de.

[GADS_NEWS]Exklusive Hotel- und Tagungsadresse im Tal der Loreley
Nirgends auf der Welt drängen sich auf engstem Raum so viele Burgen, steile Weinberghänge und enge Gässchen mit verwinkelten Fachwerkhäusern wie im UNESCO-Welterbe Tal der Loreley. Eingebettet in diese Landschaft befindet sich auf den Rheinhöhen, gegenüber dem legendären Loreleyfelsen gelegen, das Romantikhotel Schloss Rheinfels. Das 1973 eröffnete Schlosshotel ist Teil der Burg Rheinfels, der größten Festungsruine am Mittelrhein. Neben den 60 Zimmern inklusive vier Suiten verfügt das Vier-Sterne-Superior-Hotel über zwei Restaurants mit je einer Panorama-Terrasse, eine Bar, den Wellnessbereich „AusZeit“ und die neu eröffnete Erlebniskneipe „De Backes“. Die Tagungsvilla Rheinfels verfügt über sechs Veranstaltungsräume, einen Openair-Tagungsraum sowie einen Natur- und Lehrpfad für Outdoor-Aktivitäten. Für Feierlichkeiten und Produktpräsentationen stehen den Gästen neben den Banketträumen, dem „Ferdinand Freigrath Zimmer“ und der Burgschänke „Zum Landgrafen“ Deutschlands größter Gewölbekeller in der Burg Rheinfels zur Verfügung. Kostenlose Parkplätze befinden sich direkt vor dem Hotel und der Tagungsvilla.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*