Zum Valentinstag auf die Kanarischen Inseln


04 Feb 2015 [11:33h]     Bookmark and Share


Zum Valentinstag auf die Kanarischen Inseln

Zum Valentinstag auf die Kanarischen Inseln



Immer mehr Paare möchten den Tag der Liebe am 14. Februar für eine romantische Auszeit nutzen. Neben den traditionellen Geschenken wie Blumen oder einem romantischen Candle-Light-Dinner werden Kurzurlaube in einem warmen Klima immer beliebter.

Madrid/ München – Wer gerne verreist und den kühlen Temperaturen in den europäischen Gefilden entfliehen möchte, für den sind die Kanaren ideal geeignet. Mit nur vier Flugstunden Entfernung und dem besten Klima der Welt bietet die Inselgruppe endlos viele Möglichkeiten, den romantischsten Tag des Jahres in der Sonne, am Strand oder bei verschiedenen Freizeitaktivitäten im Landesinneren zu genießen. Jede der sieben Inseln hat ihre eigenen Schön- und Besonderheiten mit einem vielfältigen Angebot zur Urlaubsgestaltung.

-Teneriffa: Die Insel ist bekannt für den Pico del Teide, den höchsten Berg Spaniens. Neben dem beeindruckenden Vulkan hat die Insel viele weitere Attraktionen, Freizeitaktivitäten oder beeindruckende Orte zum Sternebeobachten zu bieten. Paare, die einen romantischen Urlaub zu zweit verbringen möchten, finden auf Teneriffa die richtigen Plätze, wie zum Beispiel das Hotel im Las Cañadas del Teide Parador. Dort können sie gemeinsam vom Alltagsstress abschalten, wandern gehen oder verschiedene Ausgrabungsstätten besichtigen. Wer den Urlaub lieber etwas ruhiger angehen lassen mag, der steigt im Sir Anthony Hotel im Süden der Insel an der Playa de Las Américas ab. Dort gibt es verschiedene Spas, eine riesige Poolanlage und ausgezeichnete Restaurants.

-Gran Canaria: Die Insel ist bekannt als „Kleiner Kontinent“ und ein einzigartiges Reiseziel für Paare, die sich nach einer gemeinsamen Auszeit sehnen. Für romantische Stimmung sorgen die Dörfer Faro de Maspalomas und Puerto Mogán, das wegen seiner kleinen Wasserstraßen und pittoresken Brücken auch als „Klein-Venedig“ bezeichnet wird. Einer der schönsten Orte für Verliebte ist das 5-Sterne-Haus Seaside Gran Hotel Residencia in Maspalomas. Das Villen-Hotel mit nur 94 Zimmern, einem Golfplatz und Meerwasser-Spa bietet Urlaubern die nötige Intimität und Ruhe für einen unvergesslichen Valentinstag. Ein anderes, sehr zu empfehlendes Gästehaus ist das im Süden der Insel gelegene Gloria Palace San Agustin Thalasso & Hotel – der Pionier der Thalasso-Spas. Die Nähe
des Hotels zu den beliebten Stränden von San Agustín und Las Burras sowie zu den bekannten Dünen in Maspalomas werten den Aufenthalt der Gäste auf. Köstlich Dinieren können die Besucher der Insel im Restaurant Gorbea, das für seine ausgezeichnete baskische Küche und den atemberaubenden Ausblick bekannt ist.

-Fuerteventura: Mit mehr als 150 km Sandstränden ist diese Insel für all jene geeignet, die den Valentinstag mit dem/der Liebsten beim Sonnenbaden auf der Liege verbringen möchten. Aber auch an anderen Sehenswürdigkeiten mangelt es der Insel nicht. Der romantischste Ort ist sicherlich die kleine Insel Lobos oder das Fischerdörfchen Cofete. Naturliebhaber kommen bei einem Besuch der Sanddünenlandschaft im Parque Natural de Corralejo im Nordosten der Insel voll auf ihre Kosten. Als Unterkunft für ungestörte Zweisamkeit empfiehlt sich das R2 Romantic Fantasia Suites Design Hotel & Spa Wellness in Tarajalejo, denn hier sind nur Erwachsene erlaubt.

-Lanzarote: Schwarzes Lavagestein, azurblaues Meer und weiße Sandstrände – die Vulkaninsel Lanzarote biete eine Landschaft wie von einer anderen Welt, die alle Besucher wunschlos glücklich macht. Nicht nur die kontrastreiche Landschaft fesselt den Blick, sondern auch die Kunst. Der Maler, Architekt und Bildhauer César Manrique hat mit seinen Kunstwerken, die Natur und Architektur verbinden, das Gesicht der Insel wie kaum ein anderer geprägt. Für jene, die auch bei der Unterkunft nach Abwechslung suchen, bietet sich das 5-Sterne-Hotel Meliá Salinas an. Hier können alle Besucher ein paar schöne Stunden in der Lagune oder dem botanischen Garten verbringen.

-El Hierro: Die kleinste Kanareninsel gilt noch immer als richtiger Geheimtipp, denn dort finden Verliebte eine wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaft mit Vulkanhügeln, Stränden, Weinbergen, Plantagen und Pinienhainen vor. Die schönste Unterkunft mit einem einzigartigen Ausblick über das Meer, umgeben von einer üppigen Landschaft bietet das Parador de El Hierro.

-La Palma: La Palma wird von ihren Bewohnern auch La Isla Bonita genannt. Auf der  wunderschönen Insel lässt sich der Valentinstag wunderbar genießen, während der Blick über die atemberaubende Landschaft des gigantischen Vulkankraters Caldera de Taburiente schweift. Auf La Palma gibt es viele kleine, unbekannte Strände wie Puerto Naos und Los Cancajos, ideal zum Relaxen nach einer Inselwanderung. Eine der Hauptattraktionen auf La Palma ist der Sternenhimmel, der von verschiedenen Aussichtspunkten für ganz besondere Stimmungen sorgt. Die ideale Unterkunft für Verliebte, die an der Kultur des 17. Jahrhunderts interessiert sind, ist das Hacienda de Abajo Hotel.

-La Gomera: Eine Homage an die Liebe – das ist die Insel La Gomera. Der perfekte Ort um den Valentinstag zu verbringen ist der Garajonay National Park, der seinen Namen der Liebesgeschichte von Prinzessin Gara und Jonay zu verdanken hat. Verschiedene Wanderrouten, ausgewählte Aussichtspunkte, Wasserfälle und Märchenwälder machen den Besuch zu einem unvergesslichen Urlaub.
Alles, was La Gomera zu bieten hat, lässt sich am besten im Parador de La Gomera mit seiner beeindruckenden Poolanlage und den weitläufigen Gärten genießen.

Über die Kanarischen Inseln

Aufgrund des weltweit einzigartig angenehmen Klimas sind die Kanaren zu jeder Jahreszeit ein wunderbares Urlaubsziel. Die sieben Trauminseln sind der ideale Ort, um dem Alltag zu entfliehen, Energie zu tanken und körperlich und geistig entspannt nach Hause zurückzukehren. Die kanarischen Strände, der vulkanische Ursprung der Insel, die lebhafte und gastfreundliche Lebensart sowie die Möglichkeit zwischen einer Reihe an Outdoor-Aktivitäten, Unterkunftsarten und Freizeitaktivitäten zu wählen, lassen viele Besucher ein ums andere Mal wiederkehren.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *